HARTZ IV Betroffene e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


September

Artikel > 2009

26912 at t-link.de

Anonymität als Menschenrecht oder warum Anonymität nicht unhöflich ist

Guschma 1105

Soziale News vom 24.9.

Einen schönen Sonntag wünsche ich Euch !

http://www.best4web.ch/fun/wuensche_fuer_deine_schritte.swf

Potsdam bekennt Farbe!

Gemeinsam für Toleranz, Gewaltfreiheit und friedliches Miteinander

Archiv/Bilder/2009

Selenz` Kommentar

Von Platzhirschen und ihren Staatsanwälten

Die neuste Statistik der BA

http://www.pub.arbeitsamt.de/hst/services/statistik/detail/l.html

http://www.pub.arbeitsamt.de/hst/services/statistik/200905/iiia7/sanktionend.xls

Harald Thomé und Frank Jäger

Home Archiv aktuelles Kontakt

Pete Heuer tritt aus Linksfraktion aus
http://www.pnn.de/potsdam/215834/

Pete Heuer verbindet seinen Weggang mit Kritik an Scharfenberg
http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/11605688/60709/Pete-Heuer-verbindet-seinen-Weggang-mit-Kritik-an.html

Armut gefährdet unsere Demokratie
ddp Newsletter 13-09

Katja Kipping
Schulbedarf
Arbeitsnummer 106, 107 und 108

Info- und Ankündigungsliste von .ausgestrahlt
Gemeinsam gegen Atomenergie

Diana Hildegard Henrich

Bundesverfassungsgericht - Pressestelle -

Mündliche Verhandlung in Sachen „Hartz IV“

Liebe Grüße Detlef

Wozu noch wählen?

von 26912@t-link.de

Guschma1105

Vom 14. - 20. September findet in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien und Luxemburg die Woche des Grundeinkommens statt - zahlreiche Veranstaltungen, Aktionen etc. sind bereits geplant und z.B. unter www.woche-des-grundeinkommens.eu einsehbar. Auch hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten sich zu beteiligen und das Grundeinkommen ins Spiel zu bringen!

Michael Maurer

Mangelernährung an den Pranger, Hartz IV abwählen!
http://www.die-soziale-bewegung.de/

Protokoll 31.bundesweites Treffen ABSP in Göttingen, Samstag 15.08.2009


200 Jahre Stadtverordnetenversammlung
Potsdam

Das Hoffest im Stadthaus nahm ich zum Anlass, jeder Partei im Stadtparlament unsere Mappe über das Projekt "FliederGaren" persönlich zu überreichen.
Die CDU will das Projekt in der Fraktion beraten und in 14 Tagen soll ich noch einmal nachfragen, inwieweit uns die CDU unterstützen kann.
Bei dem Stand der SPD bekam ich gleich ein Termin, um mit Maik Schubert über das Projekt zu sprechen.
Die anderen Parteien nahmen nahmen den Hefter entgegen, ohne sich dazu zu äußern.
Ich traf auch noch den Oberbürgermeister von Potsdam, Jahn Jakobs, der uns bei den baulichen Genehmigungen unterstützen möchte.
So hatte sich erst einmal der Nachmittag sich für unser Projekt gelohnt.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü