HARTZ IV Betroffene e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


RA Lange 05.01.

Bilder > 2018

Hartz-IV-Stammtisch wird wieder eröffnet


Gestern war es so weit, Rechtsanwalt Lange (a.D.) lud seine Mandantschaft und wissbegierige zu Hartz IV Stammtisch ein.
Auch unser Verein war vor Ort mit dem Vorsitzenden und seinem Stellvertreter.
Erstaunlicher weise, fand sich auch die Presse der Lausitzer Rundschau, Bild und Spiegel ein. ganz überrasch waren wir, als noch das RBB einen Bericht über das treffen bringen wollte.
am meisten aber Interessierte die Presse aber, dass Berufsverbot von Rechtsanwalt Lange. Aber auch wir konnten aus unserem Nähkästchen plaudern.
Nach anderthalb Stunden war dann Ende mit der Veranstaltung. Jetzt sind wir gespannt, wenn der nächste Hartz IV Stammtisch statt findet. Wer aus Potsdam mal mitkommen möchte, einfach bei mir melden.

Hier sind die Pressemeldungen dazu und unten ein paar Bilder!


Berufsverbot für Mister Klage: Jetzt muss er selbst auf die Anklagebank


Thomas Lange (47) überschüttete Brandenburgs Sozialgerichte mit Widersprüchen und Klagen. Jetzt wurde ein Berufsverbot gegen ihn verhängt.

https://www.bz-berlin.de/berlin/umland/dieser-nerv-anwalt-muss-jetzt-selbst-auf-die-anklagebank


Calauer Anwalt kündigt 14 Mitarbeitern


Der als Hartz-IV-Anwalt bekannt Rechtsanwalt Thomas Lange hat sich am Freitag erstmals öffentlich nach dem gegen ihn verfügten vorläufigen Berufsverbot geäußert. Er zieht Konsequenzen und legt Beschwerde beim Brandenburger Anwaltsgerichtshof ein.

https://www.lr-online.de/lausitz/luebbenau/gericht-muss-ueber-berufsverbot-fuer-calauer-anwahl-entscheiden_aid-7014712



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü