HARTZ IV Betroffene e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Oktober 2018

Projekte Aktuell > Modellbau > Modellbahn

Der Oktober brachte für mich die Erkenntnis, dass der Fels für den Wasserfall so nicht gut aussieht und wurde deswegen abgerissen.
Umgehend wurde nun der „Fels“ ersetzt und auch gleich weitere „Felsen“ angefertigt, die dann mal eingebaut werden sollen.
Da wir eine neue Platte Sperrholz bekommen hatten, fingen auch gleich die ersten Zeichnungen auf der Platte an. Nun wissen wir ungefähr, wie die höste Stelle der Linken Hälfte der Platte aussehen soll.

Heute kam sie Endlich! Unsere Drehscheibe!


Wir hatten sie eingeschickt, um sie umbauen zu lassen. Jetzt ist die Drehscheibe digital, hat leuchtende Signale und mit Sound ausgestattet.
Das wird ein Heilet auf der Platte!


Da wir im Moment nicht weiter kamen, baute ich schon mal die Wassermühle zusammen. Ich musste feststellen, dass ich noch viel Übung beim Zusammenbau von Modellen benötige. Aber für das erste Modell kann sich das schon mal sehen lassen.

Da dass so ein Spaß gemacht hat, wagte ich mich auch gleich an den Bahnhof rann. Beim Bauen viel mir auf, dass die Außenbeleuchtung des Bahnhofgebäudes und die Bahnhofsuhr nur eine Attrappe ist. Deswegen suchte ich nach einer Alternative dazu. Bei TT wurde ich leider nicht fündig, dafür aber bei Spur N. Wie man sehen kann, ist das ganzschön winzig die Beleuchtung. Jetzt brauche ich nur noch die Bahnhofsuhr dazu, um den Bahnhof fertig zu bauen.

Von einer Baustelle besorgte ich mir feinen Sand, den ich für meine Ufer brauche. Da der Sand nicht sauber war, wurde er so lange gewaschen, bis das Wasser klar war.
Auch ein Besuch im Baumarkt stellte sich erfolgreich da! Ich bekam alle Farben, die ich für den Wasserfall benötige, inklusive den Lack.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü