HARTZ IV Betroffene e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


März

Artikel > 2010

Sponsoren gesucht!


Am 01.03.2010 wurde der Plan entworfen, vom 08.08.2010 bis 15.08.2010 zwischen Bad Lear und Potsdam ein Schüleraustausch zu Organisieren.
So wollen wir 10 Kindern (10 – 12 Jahre) mit Begleitung von ALG II Familien eine unvergessliche Urlaubswoche bescheren. Weitere Infos dazu unter
„Projekte“.
Da unser Verein nicht in der Lage ist alles zu Bezahlen, suchen wir Sponsoren, die den Kindern die Urlaubswoche ermöglichen.
Die Sponsoren können auf unserer Website genannt werden und auch die nötige Spendenquittung kann ausgestellt werden.
Wir würden uns Freuen, mit Ihrer Hilfe, das Projekt umsetzen zu können.

Spendenkonto:
HARTZ IV Betroffene e.V.
Mittelbrandenburgische Sparkasse

Kontonummer:
3502007640
Bankleitzahl:
16050000
Kennwort:
Schüleraustausch

Pressemeldung des Erwerbslosen Forum Deutschland vom 24.03.2010
(SPERRFRIST: 25.03.2010 01:00 Uhr)



Pressemeldung des Erwerbslosen Forum Deutschland vom 21.03.2010
Jobcenter-Reform: Abermals Politik ohne Einbeziehung der Betroffenen


Katja Kipping


Hohe Erfolgsquote von Widersprüchen und Klagen gegen Hartz IV


Linksfraktion im Bundestag –

Linksfraktion will Meldepflicht bei hohen Auslandsüberweisungen

Bundessozialgericht


In Namen des Geldes


Kinder haben nur noch so zu wachsen,
wie der Regelsatz es vorschreibt,
oder sie müssen Nackt rum laufen.


Thomé Newsletter 23.03.2010


Neues Ausbildungsverzeichnis für PZL 144
Pressemeldung des
Erwerbslosen Forum Deutschland
vom 17.03.2010


Arbeitspflicht: Westerwelles Kalkül scheinbar aufgegangen


Albert Scharenberg


Die Linkspartei: Blick in den Abgrund


Rainer Weigt


Arbeit muss neu bewertet werden


Hier ist Ihre Meinung gefragt!


Originalzitat aus der Studie von Frau Anne Ames, Hartz-IV in Baden-Württemberg, Die Erfahrung der Betroffenen mit der Umsetzung und den Auswirkungen des SGB II, Studie der Hans-Böckler-Stiftung, Stand 2008,117:

In der Zielvereinbarung Zwischen Bundesministerium für Arbeit und Soziales und der Bundesagentur für Arbeit "zur Erreichung der Ziele der Grundsicherung für Arbeitssuchende im Jahr 2008" steht erneut die "Verringerung der Hilfebedürftigkeit" an erster Stelle der zu erreichenden Ziele. "Zielindikator ist die Summe passiver Leistungen".... das Ziel gilt als erreicht, wenn die Summe der passiven Leistungen gegenüber den im Jahr 2007 erreichten Ergebnisse mindestens um 6,5 % verringert. Einer Politik, die sich solche Ziele setzt, wird es gar zum Maßstab des "Erfolges", dass die Klienten nicht mehr um Unterstützung nachsuchen - unabhängig aus welchen Gründen.

Zur Verringerung der passiven Leistungen führen Sanktionen natürlich nicht nur, indem sie Betroffene motivieren,keine Leistungen mehr zu beantragen, sondern eben dadurch, dass die Sanktionierten eine Zeit lang nicht einmal die lebensnotwendige Unterstützung bekommen. Infolge fehlender Sanktionsforschung wissen wir auch über die dadurch ausgelösten Nöte und Folgewirkungen in den Lebenslagen der Betroffenen nichts."....

Michael Waldmann




Spiegel Online


SPD-Vize Kraft im Interview
"Die Hartz-Regelsätze werden steigen müssen"
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,683405,00.html



Harald Thomé


Newsletter


Gunter Schreyer


mehr als 90 000 Jugendliche ohne Ausbildung



Nockherberg 2010 - Bruder Barnabas 3-5
(Westerwelle - Hartz4)


http://www.youtube.com/watch?v=tgWSHqUxvbY


www.welt.de


Kraft will Hartz-IV-Empfänger arbeiten lassen


Regelsatzerhöhung reicht nicht aus
– Juristinnenbund fordert weitere Reformen von Hartz IV –


P R E S S E M I T T E I L U N G


Deutsche Demokratische Partei


Landesregierung


Haushaltsplanentwurf 2010


Die LINKE


Pressemeldung Erwerbslosen Forum Deutschland vom 04.03.2010

Kritik an Hartz IV ist Billigung und Belohnung einer Straftat Gerichtstermin in Aachen


Kleine Partei will hoch hinaus


http://www.presseanzeiger.de/interview/10111-ddp-deutsche-demokratische-partei.php



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü