HARTZ IV Betroffene e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Juli 2016

Projekte > Behindertengarten

Das neuste aus dem Behindertengarten


Auch in diesem Monat geht es im Garten weiter. Leider blühen nicht nur die Pflanzen, sondern auch das Unkraut. Also ging es diesmal um das Unkrautbeseitigung. Zuerst war der Eingangsbereich dran. Dort legten wir auch gleich ein neues Beet an. Das sieht zwar noch kümmerlich aus, aber das wird sich mit der Zeit geben.
Dann war das Kartoffelfeld dran. Nach drei Stunden hatte ich zwei Streifen vom Unkraut befreit. Jetzt konnte man auch sehen, in wie weit die Kartoffeln zum Blühen gekommen sind.
Danach war dann auch Schuss, da es ganzschön über die Knie ging.
Zum Ausgleich habe ich mir die schönen Blüten im Garten angeschaut, was immer wieder toll ist.
Ach ja, beschützt wurde ich von Jerry Lee, der den Eingang bewachte.

Am Samstag war das lästige Unkrautzupfen dran. Ich spüre jetzt noch meine Knie und Rücken. Zu mindest kann man jetzt erkennen, dass da mal Kohlrabi gepflanzt wurde. Das kann man schön an den vorher- nachher Bildern sehen.
Auch bei den Kartoffelpflanzen ging es mit dem Unkrautzupfen weiter. Jetzt sind alle Pflanzen unkrautfrei!
Auch die Hecken mussten dran glauben. Ein zurechtschneiden war bitter nötig.
Ich war froh, als alles fertig war.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü