HARTZ IV Betroffene e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Januar 2018

Projekte Aktuell > Modellbau > Modellbahn

Das neuste vom Projekt "Modellbahn"


Heute ging es los mit der Unterlage für die Gleise. Zu erst wurde der Kork zugeschnitten, in dem die Schienen als Schablone benutzt wurden.
Nach dem Zuschnitt wurden die Korkstreifen aufgeklebt. da zu nahm ich denn Holzleim "Ponal Express", da er eine kurze Trocknungszeit hat und Wasserlöslich ist. Wenn man den Leim mit Wasser leicht verdünnt, reich er länger und kann besser mit einem Pinsel aufgetragen werden.

Danach ging es mit den Gleisen weiter. Hier habe ich Flexgleise benutzt, da sie Kostengünstiger sind. Auch die habe ich aufgeklebt, was nicht ganz so einfach war wie ich mir dass vorgestellt hatte. Die Übergänge zu den neuen Gleisen habe ich dann verlötet. Dann wurde alles noch mal geschliffen, um ein einbahnfreien Lauf auf den Schienen zu garantieren.
Dazu brauchte ich aber auch noch zwei Personenwagen, um auch die Gleisabstände ein zu halten. So passierte es schon mal, dass die zwei Wagen sich berührten. Da musste ich halt die Gleise noch schell verschieben, bevor der Leim trocknete. Dann wurde alles fixiert, so dass sich nichts mehr verstellen konnte.

Jetzt kam der erste Kreis zum Einsatz. Leider stellte sich das nicht so einfach ein, wie ich dass gedacht hatte. Um die beiden Kreise zu verbinden, musste ich die überstehenden Gleise verbiegen. Das hätte ich lieber bleiben lassen sollen und lieber abtrennen sollen. Damit habe ich die Gleise noch mehr beschädigt und mussten entfernt werden.
Als die Kreise verbunden waren, wurde jetzt der Abstand zwischen Gleis und Oberleitung eingestellt. Dazu benutzte ich eine Schablone von Tillig. Danach wurde alles noch einmal mit einem Personenwagen mit oberem Stromabnehmer ausprobiert.

Da ich keine Gleise mehr hatte, legte ich an allen stellen wo die Gleise hin kommen schon mal die Korkstreifen aus. Am untern Teil der Platte wo dann die Weichen und Gleise hin kommen, habe ich gleich großflächig den Kork ausgelegt. So kann ich dann leichter die Weichen und Gleise verlegen.
Somit ist der erste Teil so weit fertig, dass ich nur noch die Gleise und Weichen verlegen brauche, wenn wir Spendengelder für unser Projekt bekommen würden.
Jetzt werde ich erst einmal die anderen Teiltische vom Werkzeug befreien, um ein bisschen Ordnung rein zu bekommen.
Leider haben wir immer noch keinen Raum gefunden in dem wir die Platte aufbauen und der Öffentlichkeit vorführen können.

Das neuste zum Projekt "Modellbahn"


Hier habe ich mal den neusten Gleisplan dar gestellen, wie die Streckenführung mal aussehen kann. Leider kann man die verschiedenen Ebenen schlecht darstellen. Jedenfalls kann man schon ansatzweise die Streckenführung erkennen.
Ob und wann alles umgesetzt wird, hängt vom lieben Geld und Räumlichkeiten ab.
Wir freuen uns über jede Unterstützung!


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü