HARTZ IV Betroffene e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Februar

Artikel > 2018

27.02.2018

Probleme beim Lesen bringen Probleme im Leben


Jeder fünfte Viertklässler versteht Texte nicht richtig. Kein Wunder, wenn das Handy das Buch ersetzt? Bildungsforscher sehen eine andere Hauptursache.

http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Probleme-beim-Lesen-bringen-Probleme-im-Leben-id44313086.html


PS.: So etwas gab es zu DDR Zeiten nicht! Da hat man noch was in der Schule gelernt.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stadt schickt Obdachlose weiterhin raus in die Kälte


Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Schnee und Schneeverwehungen. Trotzdem öffnet die Stadt das Winternotprogramm weiterhin nicht ganztags und für alle. Einziges Zugeständnis bislang: Die Obdachlosen dürfen zwei Stunden eher rein und zwei Stunden länger bleiben.

https://www.hinzundkunzt.de/stadt-schickt-obdachlose-weiterhin-raus-in-die-kaelte/


PS.: Art 1 GG
(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
Art 2 GG
(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hartz-IV-Sanktionen treffen oft Kinder


Die Bundesagentur für Arbeit hat in einem Jahr fast eine Million Strafmaßnahmen gegen Hartz-IV-Empfänger verhängt. Nach SPIEGEL-Informationen sind fast in einem Drittel der Fälle Haushalte mit Kindern betroffen.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/hartz-iv-sanktionen-treffen-oft-kinder-a-1195095.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das raue Berlin


Wir müssen reden! Über das raue Berlin. Deshalb geht Inforadio in der Woche ab dem 26. Februar 2018 auf die Potsdamer Straße in Tiergarten und Schöneberg. Wir schauen, wie Obdachlose durch den Winter kommen. Wir streiten über den Straßenstrich. Wir fragen, wer sich die Miete noch leisten kann - und staunen über neuen Glanz und Wohlstand. Tag und Nacht sind unsere Reporter auf der Potsdamer unterwegs - online und im Inforadio.

https://www.inforadio.de/dossier/2018/wir-muessen-reden---projekt-2018/wir-muessen-reden.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Übergriff im Flüchtlingsheim: Wurde Angela O. vergewaltigt?


Nahom T. soll die 61-jährige Angela O., die ebenfalls in der Riemer Unterkunft lebt, vergewaltigt haben. Dem jungen Afrikaner wird jetzt der Prozess am Amtsgericht gemacht.

https://www.tz.de/muenchen/stadt/uebergriff-im-fluechtlingsheim-wurde-angela-o-vergewaltigt-9639359.amp.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
26.02.2018

Streit um Essen: Flüchtlinge schlagen auf Bedürftige ein


Handgreiflichkeiten unter den Ärmsten: In Crivitz (Landkreis Ludwigslust-Parchim) sollen Flüchtlinge bei der Lebensmittel-Ausgabe der "Tafel" andere Bedürftige abgedrängt und sogar verletzt haben. Ein seit Wochen bestehender Konflikt eskalierte: Rund 30 Zuwanderer sollen am Crivitzer Diakoniehaus Einheimische zurückgedrängt und geschlagen haben, um eher dranzukommen.

http://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/Polizei-Report/Aktuelle-Beitraege/Streit-um-Essen-Fluechtlinge-schlagen-auf-Beduerftige-ein

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vorwürfe gegen Kunden - Tafel in Wattenscheid verliert 300 Mitarbeiter


Die Wattenscheider Tafel beklagt zunehmende Anfeindungen gegen ihre Helfer bis hin zu gewalttätigen Übergriffen. "Seit Mitte letzten Jahres sind 300 unserer 430 ehrenamtlichen Mitarbeiter ausgeschieden. Sie wollten diese Respektlosigkeiten nicht länger ertragen", sagt Tafel-Gründer und Leiter Manfred Baasner (71) und kündigt weitere Einschnitte bei der Verteilung an.

https://www.waz.de/staedte/bochum/vorwuerfe-gegen-kunden-tafel-in-wattenscheid-verliert-300-mitarbeiter-id10341318.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tafel-Chef droht mit Rücktritt


Seit 1995 kümmert sich die Essener Tafel um Bedürftige. Ihr aktueller Chef Jörg Sartor (61) ist seit 13 Jahren dabei. Erst schleppte er Kisten, seit zwölf Jahren leitet er den Verein. Nie hätten sich Sartor und seine 120 Tafel-Ehrenamtlichen wohl träumen lassen, dass sie einmal als Nazis beschimpft werden.

https://m.bild.de/regional/ruhrgebiet/essen/tafel-chef-droht-mit-schliessung-54929298.bildMobile.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

In eigener Sache!


Heute habe ich die Antwort der Landeshauptstadt Potsdam zu unserem Förderantrag 2018 bekommen. Wie schon zu erwarten war, werden wir nicht gefördert, da es ja eine "freiwillige" Leistung ist. Nur komisch das die Begründung schon seit 2009 herhalten muss. Auch wenn sie den Gesamtbeitrag nicht zahlen, dann doch wenigstens unsere Aufwand, aber noch nicht dass mal bekommen wir! Also bekommen nur die Vereine was, die auch die Lobbyisten an den richtigen Stellen haben. Wie kann sonst das sein, dass nur immer die selben das Geld bekommen. Ach ja, die Stadt Potsdam hat 10 Millionen bekommen. Jetzt müssen mir mal die zuständigen Stellen mal sagen, warum wir nichts davon bekommen?


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gerichtshof der Europäischen Union, Urteil vom 21.02.2018
- C-518/15 -


Pflicht zur Ankunft am Einsatzort binnen acht Minuten: Rufbereitschaft ist als Arbeitszeit anzuerkennen


http://www.kostenlose-urteile.de/EuGH_C-51815_Pflicht-zur-Ankunft-am-Einsatzort-binnen-acht-Minuten-Rufbereitschaft-ist-als-Arbeitszeit-anzuerkennen.news25554.htm

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sozialgericht Mainz, Urteil vom 09.02.2018
- S 10 AS 51/17 -


Hartz IV: Kein höheres Arbeitslosengeld II für Rückzahlung von Halbwaisen


Bezieht ein Empfänger von Hartz IV-Leistungen eine Halbwaisenrente, die auf die ALG II-Leistungen angerechnet wird, muss das Jobcenter dem Leistungsempfänger wegen der Anrechnung keinen Ausgleich zahlen, wenn die Halbwaisenrente zu einem späteren Zeitpunkt wieder zurückgezahlt werden muss, weil die Voraussetzungen für den Bezug nicht mehr vorlagen. Dies geht aus einer Entscheidung des Sozialgerichts Mainz hervor.

http://www.kostenlose-urteile.de/SG-Mainz_S-10-AS-5117_Hartz-IV-Kein-hoeheres-Arbeitslosengeld-II-fuer-Rueckzahlung-von-Halbwaisen.news25541.htm

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Freispruch für Tierschützer...


Wer in einen Stall einbricht, begeht Hausfriedensbruch
Anders bewerteten die Richter diesen Tatbestand bei Tierschützern, die auf einen Missstand aufmerksam machen wollten.
Freispruch auf allen Ebenen.
Die Richtet bewerteten ihren Einsatz für das Tierwohl höher, als den Hausfrieden.

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=71866

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Rentenlüge


Wie der Staat uns unsere Rente beraubt!


https://www.facebook.com/1393744130928449/videos/1777611219208403/

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
25.02.2018

Das neuste zum Projekt "Modellbahn"

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Bundesfraktion der DIE LINKE hilft!


Vor einiger Zeit stellte ich an den Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V. ein Antrag um Finanzille Unterstützung, um die Kosten für unser Vereinsfahrzeug zu unterstützen. So kamen die KFZ Steuern, TÜV, Reparaturkosten und Haftpflicht auf einmal zusammen.
Da wir ja keine finanzielle Unterstützung weder von der Stadt noch vom Land bekommen, stellte ich, wie schon geschrieben, einen Antrag bei der Bundesfraktion Die LINKE.
Gestern bekam ich nun die Antwort.
Der Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V. unterstützt unser Projekt mit 400,00 €!!!
Wir möchten uns bei allen Bundestagsabgeordneten DIE LINKE im Bundestag bedanken, die mit Ihrer Spende erst unsere ehrenamtliche Arbeit möglich macht!
Bilder von der Übergabe des Schecks werden dann auch hier Veröffentlicht!
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Thomé Newsletter 08/2018 vom 24.02.2018


Das BVerfG zu Sanktionen und Spiegelartikel zu den Wirkungen von Sanktionen


Das Bundesverfassungsgericht hat nun die Jahresvorschau für 2018 online gestellt. Das Vorlageverfahren (BVerfG 1 BvL 7/16) zu den SGB II-Sanktionen ist nun von Platz 25 im Jahr 2017 auf Platz 22 im Jahr 2018 gerutscht.

Wenn ein Jahr Verzögerung 3 Plätze Vorrücken einbringen, dann sind noch 6 Jahre bis zu zur endgültigen Entscheidung Zeit … so rein rechnerisch ... Worum ging es noch mal? Um die gravierendste Verletzung der Würde der Menschen im Sozialrecht?

Daran wird deutlich, dass die konstanten und stetigen Verstöße gegen das Recht auf das physische und soziokulturelle Existenzminimum durch Sanktionen augenscheinlich Politik und dem BVerfG völlig egal sind.

Dazu ein aktueller Spiegelartikel: Die BA hat in einem Jahr fast eine Million Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger verhängt. Fast in einem Drittel der Fälle sind Haushalte mit Kindern betroffen
Mehr dazu hier: http://www.spiegel.de/wirtschaft/hartz-iv-sanktionen-treffen-oft-kinder-a-1195095.html

Zur Info: Sanktionen verstoßen gegen Art. 1 Abs. 1,2,3 Art. 2 Abs. 2, Art. 3 Abs. 3, Art 12, Art 19 Art. 20 GG, EU Menschenrechte Artikel 1, 2, 4, 5, 15, 21, 34, 54 und UN Charta für Menschenrechte die Präambel und Artikel 1, 3, 5, 7, 13, 22, 23, 25, und 30 verstoßen tut.
Auch die strafrechtliche Bedeutung (§ 240, § 253, § 223, § 229 bis hin zu § 211 StGB) sollte in Betracht gezogen werden.

Somit ist der Deutschen Regierung und der BVerfG das Leben von millionen armer Menschen völlig egal! Wie hieß ein Filmtitel treffend: "Die Mörder sind unter uns"
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ra Schaller zu Ausbildungsförderung


Ra Schaller gibt umfassende Infos zu Sozialleistungen bei der Ausbildungsförderung. 1 x 69 Seiten SGB II und Ausbildungsförderung, 1 x 12 Seiten WoGG und Auszubildende und 1 x 8 Seiten BAföG für Ausländer.

Die gesammelten Infos gibt es hier: http://tacheles-sozialhilfe.de/startseite/aktuelles/d/n/2317/
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Statement von Ulrich Schneider zur Essener Tafel und Ergänzungen


Ulrich Schneider, vom DPWV kritisiert zutreffend den Aufnahmestopp für Ausländer bei der Essener Tafel: https://tinyurl.com/y8b6uzxe

Dem ist nur hinzuzufügen, dass die Position der Essener Tafel "Wasser auf die Mühlen der Rechtspopulisten" ist und einfach gar nicht geht.

Zudem dürfte das ein Verstoß gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz sein, dieses verbietet Diskriminierung aufgrund von Rasse und ethnischer Herkunft bei sog. Massengeschäften. Verkauf von Lebensmitteln - wenn auch zu reduzierten Preisen - ist als solches zu sehen.

Die Position der Essener Tafel ist ein eindeutiges No-Go!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
24.02.2018

25 Jahre Armenspeisung in Deutschland - Das Geschäft mit den Tafeln


Am 22. Februar 1993 eröffnete in Berlin die erste Tafel. Heute ist die Initiative zu einer bundesweit vernetzten privaten Armutsindustrie mutiert. Sie bildet einen eigenen Markt aus karitativer Ent- sowie Versorgung und sorgt dafür, dass Bedürftige marginalisiert bleiben.

https://deutsch.rt.com/inland/65536-25-jahre-armenspeisung-geschaft-tafeln/


Ein Kommentar dazu, verkneife ich mir lieber!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
23.02.2018

Weil sein Kühlschrank leer war, kürzte ihm das Jobcenter Hartz IV


Daniel Nitsch hatte nach den Feiertagen nicht eingekauft. Für das Jobcenter ein Hinweis, dass er nicht in der Wohnung lebt - und das hatte Folgen!

https://www.bz-berlin.de/berlin/spandau/weil-sein-kuehlschrank-leer-war-strich-ihm-das-jobcenter-die-miete

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hartz-IV-Berater: Bei den Schikanen des Jobcenters bleiben viele lieber arm


"Ein bürokratisches Monster", "Armut per Gesetz", "Sozialer Kahlschlag", "Juristisches Stümperwerk", "Psycho-Terror pur": So beschreiben Betroffene Hartz IV.

http://www.huffingtonpost.de/entry/hartz-iv-berater-armut-jobcenter-terror-sanktionen_de_5a8d8832e4b0273053a68886

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mutter hat nicht genug Geld, um bei ihrem krebskranken Sohn zu bleiben


  • Der kleine Luca leidet seit frühester Kindheit an Leberkrebs
  • Seine Mutter bezieht Hartz IV - und kann es sich nicht leisten, bei ihm im Krankenhaus zu übernachten


http://www.huffingtonpost.de/entry/hartz-iv-krebs-krank-kind-spenden_de_5a8d434fe4b0273053a6294a

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

In der Armutsindustrie


Tafeln, Möbelbörsen, Ein-Euro-Jobs: In Magdeburg managen gemeinnützige Firmen das Leben der finanziell Abgehängten. Betroffene bleiben unter sich

https://www.jungewelt.de/artikel/327724.in-der-armutsindustrie.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hartz-IV-Sanktionen: "Ich kann mir nicht einmal Toilettenpapier kaufen"


"Dann sitzt du da und musst sehen, wie du etwas zu essen bekommst."

http://www.huffingtonpost.de/entry/hartz-iv-sanktionen-jobcenter_de_5a869d88e4b05c2bcac98041

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
22.02.2018

LAIENDARSTELLER FÜR KURZSPIELFILM GESUCHT MIT AUFWANDSENTSCHÄDIGUNG (VB)


Liebe Leute,
für ein studentisches Kurzspielfilmprojekt suchen wir interessierte Laiendarsteller/in im Alter von 25 bis 50 Jahre in Berlin und Brandenburg, deren Leben von Armut bedroht war oder ist. Eine Aufwandsentschädigung (VB) und Reisekosten im Rahmen des Projekts werden gezahlt. Gesucht wird von Februar bis Juni 2018.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Statistikmodell zur Regelbedarfsermittlung


Beitrag von Irene Becker
zur Mitgliederversammlung der Koordinierungsstelle gewerkschaftlicher Arbeitslosengruppen (Förderverein gewerkschaftliche Arbeitslosenarbeit e. V.) am 5. Oktober 2017 in Erfurt

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hartz-IV-Katastrophe: 15 Politiker erklären, wie das System reformiert werden muss


Wenig Chancen auf eine neue Anstellung, mangelhafte Ausbildung und drakonische Strafen: Hilfe sieht anders aus.

http://www.huffingtonpost.de/entry/hartz-iv-reform-sanktionen_de_5a895e96e4b05c2bcacbdc1e

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Armutskonferenz sieht erhebliche Probleme bei den Wohnungskosten


Jobcenter und Landkreise gewähren zu geringe Erstattung der Kosten der Unterkunft. Die Saarländische Armutskonferenz (SAK) sieht erhebliche Probleme bei der Entwicklung der Wohnungskosten. Aufgrund der verschärften Richtlinien der Landkreise zur Erstattung der Kosten der Unterkunft werden Hartz IV- und Grundsicherungsbeziehende zunehmend mit Drohschreiben konfrontiert, die einen Auszug aus der bestehenden Wohnung nahelegen.

http://www.sozialticker.com/armutskonferenz-erhebliche-probleme-wohnungskosten/

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Andrea Nahles' Bilanz als Ministerin … eine einzige Katastrophe


Nach dem Wunsch der Parteiführung soll Andrea Nahles auf dem Sonderparteitag am 22. April in Wiesbaden zur nächsten SPD-Vorsitzenden gewählt werden. Dass ausgerechnet ein Apparatschik wie Nahles der Partei die wahrscheinlich ohnehin nicht mehr möglichen Impulse zu einem Neuanfang geben kann, darf jedoch getrost bezweifelt werden.

http://www.nachdenkseiten.de/?p=42504http://www.nachdenkseiten.de/?p=42504

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Modelleisenbahn Spur TT Potsdam


https://www.facebook.com/groups/1532119346823180/

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
19.02.2018

Die Geister selbst gerufen


Studie verweist auf den Zusammenhang zwischen Sozialabbau und Rechtspopulismus

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1079840.rechtspopulismus-die-geister-selbst-gerufen.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Reste für die Armen? - 25 Jahre Tafeln in Deutschland


Wenige haben viel, viele haben wenig. Das hat aktuell eine weltweite Studie erneut bestätigt. Auch Deutschland gehört zu den Ländern, in denen Einkommen und Geld ungleich verteilt sind. Die Folge: Armut hat viele Gesichter. Besonders ältere Menschen und Kinder sind über Jahre auf staatliche Zuschüsse angewiesen. Doch die reichen oft nicht aus.

http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/echtes-leben/sendung/reste-fuer-die-armen-100.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Immer mehr Bürger aus der Mittelschicht rutschen in Freiburg in die Wohnungslosigkeit


Experten sind besorgt: Immer mehr Menschen, die sich eigentlich eine Wohnung leisten könnten, finden keine Bleibe mehr. In Freiburg ist das Problem mitten in der Gesellschaft angekommen.

https://www.badische-zeitung.de/freiburg/immer-mehr-buerger-aus-der-mittelschicht-rutschen-in-freiburg-in-die-wohnungslosigkeit

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
18.02.2018

Arbeitsgericht Potsdam "urteilte" zum Vorteil vom Arbeitgeber!


Ich arbeitet bei der Firma PPT Gruppe GmbH in Potsdam gerade mal 3 Monate, dann wurde ich gekündigt. Das war auch nicht weiter verwunderlich, da ich meine geleisteten Überstunden nicht bezahlt bekommen habe und sie deshalb Einklagen musste. So hatte mich die Firma um 101 Überstunden betrogen!

weiter im Text

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der reichste Politiker Deutschlands


Eine Koalition unter Merkel hatte Martin Schulz im September kategorisch ausgeschlossen, Minister unter Merkel wollte er nie sein. Doch Martin Schulz ist richtig reich. Er hat Millionen in den letzten Jahren verdient - mehr als alle Politiker vor ihm.

http://www.theeuropean.de/juergen-fritz/11819-martin-schulz-der-multimilionaer#</span>

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

EGMR: Mann nach Festnahme schwerbehindert - Frankreich muss 6,5 Millionen Euro zahlen


Frankreich muss 6,5 Millionen Euro Entschädigung an einen Mann zahlen, der seit seiner Festnahme wegen einer falschen Verdächtigung schwerbehindert ist. Das entschied der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in einem am 15.02.2018 veröffentlichten Urteil (Az.: 20579/12).

https://rsw.beck.de/aktuell/meldung/egmr-mann-nach-festnahme-schwerbehindert-frankreich-muss-6-5-millionen-euro-zahlen

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aktuelle Sozialpolitik


Informationen, Analysen und Kommentare aus den Tiefen und Untiefen der Sozialpolitik


Die angemessenen "Kosten der Unterkunft und Heizung" im Hartz IV-System: Wenn ein unbestimmter Rechtsbegriff mit elementaren Folgen von der einen Seite bestimmt werden soll

https://aktuelle-sozialpolitik.blogspot.de/2018/02/die-angemessenen-kosten-der-unterkunft.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sozialpolitische Forderungen der Caritas


Die Kampagne "Jeder Mensch braucht ein Zuhause" lädt dazu ein, sich mit den Entwicklungen und Auswirkungen der Wohnungspolitik auseinanderzusetzen.

https://www.zuhause-fuer-jeden.de/sozialpolitische-positionen/

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
16.02.2018

Tagesdosis 5.2.2018 - Disziplinieren mit Hungerstrafen


Schwarz-blau-gelber Block für härteste Hartz-IV-Sanktionen.
SPD macht mit.


4,3 Millionen Erwachsene, zwei Millionen Kinder: Die Zahl der Menschen, die von Hartz IV leben müssen, stagniert seit Jahren. Neben Mietzuschüssen in einer Höhe, für die es kaum noch Wohnungen gibt, erhalten sie das Existenzminimum.

https://kenfm.de/tagesdosis-5-2-2018-disziplinieren-mit-hungerstrafen/

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hartz IV: SPD schaufelt sich mit Koalitionsergebnissen ihr eigenes Grab!


Alleinerziehende Hartz-IV-Eltern bekommen wieder nichts und deren Kinder sowieso nicht.

http://www.huffingtonpost.de/entry/hartz-iv-spd-groko_de_5a7c0d8de4b044b382196787?utm_hp_ref=de-blogs

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Obstpreise steigen


Potsdam. Die Verbraucherpreise für Obst sind 2017 sowohl in Berlin als auch in Brandenburg gestiegen. Gemüse wurde dagegen in beiden Ländern etwas günstiger. Die Entwicklung der Obst- und Gemüsepreise blieb im vergangenen Jahr aber deutlich hinter der Entwicklung der Nahrungsmittelpreise insgesamt zurück, teilt das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mit. So kostete Obst in Berlin im Durchschnitt 1,7 Prozent und in Brandenburg 1,1 Prozent mehr als 2016.

http://www.preussenspiegel-online.de/nachrichten/potsdam-werder/artikel/19803/Die+Obstpreise+steigen/

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hartz IV: Jobcenter betrügen 10000 -fach


bei den Mieten! Viele Tausend Hartz IV - Betroffene werden um ihre Mieten betrogen, weil die Fa. "Analyse und Konzepte", Tricks entwickelte, welche die Mieten künstlich kleinrechnen!

https://www.freitag.de/autoren/fhp-freie-hartz-iv-presse/hartz-iv-jobcenter-betruegen-1000-fach-bei

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
14.02.2018

Vergleich zwischen dem Jobcenter Potsdam und meiner Person


Still und Heimlich fand am 14.02.2018 ein Vergleich zwischen dem Jobcenter Potsdam und mir statt.
Dabei machte die Richterin keine gute Figur. Wie man aus dem Vergleich sehen kann, legte die Richterin alles zu Gunsten des Jobcenters aus. Wie die Richterin auf den Gedanken gekommen ist, dass ich Tapezieren und Malern kann, erschließt sich mir nicht. Im Gegenteil! Nach Aussage des Jobmitarbeiters und einem ärztlichen Attest, dass ich nicht in der Lage bin zu tapezieren, interessierte die Richterin nicht. Das ist ein klarer Verstoß gegen Artikel 2 Abs. 2 Grundgesetz!
Wie gesagt, dass interessierte die Richterin nicht.
Auch bei der Aufstellung der Materialkosten war sie äußerst Sparsam. So kam sie noch nicht mal auf die Idee, dass ich auch Tapete brauche!
Es ist schon erschreckend, wie weit die Justiz gesunken ist, um ja Kosten zu sparen!
Das gleiche gilt auch zu dem Verfahren zu den Stromkosten. Hier widersetzen sich zwei Richter den Urteilen des Bundesverfassungsgerichts! Und wenn sie keine gesetzliche Grundlage dafür finden, dann müssen sie halt welche aufstellen! Aber auch hier versagt die Justiz zu Gunsten des Jobcenters und dem Gesetzgeber!
Dasselbe trifft auch auf die Regelsätze an sich zu, die fiel zu gering sind!


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
12.02.2018

"Wir brauchen kleine, bezahlbare Mietwohnungen!"


Rund 800.000 Menschen haben laut Schätzungen in Deutschland keine feste Bleibe. Deshalb fordert Sozialwissenschaftler Volker Busch-Geertsema eine nationale Strategie, um Wohnungslosen zu helfen - ähnlich wie in Finnland mit dem "Housing First"-Konzept.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
11.02.2018

In eigener Sache!


Auch mit unserem Projekt " Modelleisenbahn" ging es weiter.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zum Angstmacher liberalisiert Interview


Geringe Absicherung, undurchsichtige Institutionen und omnipräsente Altersarmut. Der Sozialstaat provoziert Angst, sagen die Wissenschaftler Sigrid Betzelt und Ingo Bode

https://www.freitag.de/autoren/bennyk/zum-angstmacher-liberalisiert

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Glücksspiel
Hartz IV-Empfänger dürfen auch beim Lotto gewinnen


René aus Karow hat mich neulich um Rat gebeten. Er hat Lotto gespielt und 210 Euro gewonnen. René ist im Moment Hartz IV-Empfänger und hat gehört, dass er das Geld nicht behalten darf. Ich kann verstehen, dass viele Menschen, die auf staatliche Gelder angewiesen sind, eine gewisse Unsicherheit verspüren, wenn es um Glücksspielgewinne geht. Schließlich werden viele Einkünfte auf die Hartz IV-Gelder angerechnet.

https://www.berliner-kurier.de/news/politik---wirtschaft/geld/gluecksspiel-hartz-iv-empfaenger-duerfen-auch-beim-lotto-gewinnen-29643514

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

IN SACHSEN STEHEN BÜRGER HÄUFIG OHNE STROM DA


Leipzig - Im vergangenen Jahr wurden mehr als 8000 Haushalten in Sachsen der Saft abgedreht. Am häufigsten konnten die Menschen in Leipzig ihren Strom nicht bezahlen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
08.02.2018

In eigener Sache!


Am Mittwoch den 14.02.2018, 11:30 Uhr, Erdgeschoss, Saal 6 Sozialgericht Potsdam, Berliner Straße 90 (nicht Rubensstraße!), finden sechs Verhandlungen statt. Da geht es um Renovierungskosten, Stromkosten und um die Höhe des Regelsatz.
Wer sich dafür Interessiert, sollte unbedingt vorbei kommen!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
05.02.2018

In eigener Sache


Wie jeden bekannt sein sollte, helfen und Betreuen wir ALG II Bezieher. Wie wir aber schon vorigen Monat mitteilen mussten, müssen wir unsere Beratungen wegen Fehlens finanzieller Mittel einstellen. Da wir keine Beratungsgebühren erheben, sind wir auf Spendengelder und finanzielle Mittel aus Stadt und Land angewiesen.
Seit 2005 stellen wir Anträge an die Stadt Potsdam und werden regelmäßig abgelehnt!
Herr Burchert vom FB Soziales, Gesundheit und Umwelt erklärt uns jedes Jahr, dass es eine freiwillige Leistung der Stadt Potsdam sei. Das mag auch so sein, aber auffällig ist doch, dass immer nur die selben Geld von der Stadt bekommen und dass nicht gerade wenig!
Wie unser unabhängiger Verein benachteiligt wird und andere Bevorteilt werden, zeigt die Anfrage von Frau Schulz von Die Linke aus dem Jahre 2015!
Eigentlich müsset sich das Büro für Chancengleichheit und Vielfalt der Stadt Potsdam darum kümmern, die Benachteiligung von ALG II und XII zu verhindern. Für Erwerbslose gibt es aber niemanden, an dem man sich wenden könnte.
Auch Anfragen und Anträge bei Ministerien oder der Landesregierung stießen auf taube Ohren! Es ist schon Erschreckend, wie sich die Gesellschaft sich von den Erwerbslosen verabschiedet hat!
Das gilt aber nicht für ihr eigenes Klientel, was ja die Anfrage sehr deutlich macht!
Letztendlich ist das doch so, dass es doch gar nicht gewollt ist, ALG II und XII Empfänger über ihr Recht zu Informieren, da sonst das Jobcenter ihre Betrügereien nicht mehr machen könnten und die Sozialgerichte entlastet werden. Obwohl, bei einigen "Urteilen" kommt man nicht umher mal nach zu fragen, was in den Köpfen von Richtern so vorgeht! Das Richter unabhängig "richten" soll, ist auch schon lange vorbei!
Ach ja, auf unserem Antrag für finanzielle Mittel an die Stadt sind wir mittlerweile auch schon nicht mehr wert, eine Absage zu bekommen! Das sagt doch schon alles!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Protz und Elend


Am Hackeschen Markt in Mitte ist am Samstag ein Obdachloser unter einer S-Bahn-Brücke gestorben. Ob an Unterkühlung, ist noch unklar. Das wird die Obduktion zeigen. Nur wenige Häuser weiter sind die teuren Boutiquen, wird Wohlstand zelebriert.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Groß-Gerauer Pilotprojekt für junge Obdachlose geht neue Wege


GROSS-GERAU - Kiffen. Spaßeshalber. Mit Kumpels abhängen. Auf Schule hatte Daniel (Name von der Redaktion geändert) keine Lust. "Die letzten zwei Schuljahre hab ich fast nur geschwänzt. Ich hab den Wecker überhört. Meine Mutter war arbeiten." Ihre Ermahnungen prallten schon lange an ihm ab. "Ich hab sie sogar noch extra provoziert."

http://www.buerstaedter-zeitung.de/lokales/kreis-gross-gerau/gross-gerau/gross-gerauer-pilotprojekt-fuer-junge-obdachlose-geht-neue-wege_18499926.htm

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Geschichtsstunde - Ausgeträumt "Hartz IV - Verhöhnt - Verachtet - Ausgeraubt"


https://www.youtube.com/watch?v=x5sFfZTgUB0

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Schröders Liste - Mit der Agenda 2010 kam die sozialen Kälte und der Tod"


https://www.youtube.com/watch?v=MZ9xUhu3X8k

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Öffentliche Arbeitgeber sind nicht mehr verpflichtet, schwerbehinderte Menschen einzustellen


Eine vom Bundesrat eingefädelte Änderung zum Stellenbesetzungsverfahren im öffentlichen Dienst hat der CDU-Bundestagsabgeordnete und ehemalige Behindertenbeauftragte der Bundesregierung Hubert Hüppe zum Anlass genommen, sich an die Bundesregierung zu wenden. Fast unbemerkt hat der Bundesrat durchgesetzt, dass die bestehende Regelung abgeschafft wird.

http://rollingplanet.net/oeffentliche-arbeitgeber-sind-nicht-mehr-verpflichtet-schwerbehinderte-menschen-einzustellen/

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
03.02.2018

Es ist geschafft!


Heute bestand erst ich und dann Jerry die Hundeprüfung.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
02.02.2018

Bettler soll 450 Euro Strafe zahlen


Weil sie auf einem Grundstück der Deutschen Bahn ein Lager errichtet hatten, sollen 28 Obdachlose nun Strafen bezahlen, berichtet Hinz&Kunzt in seiner Februar-Ausgabe. Die Bahn stellte Anzeige wegen Hausfriedensbruchs.

https://www.hinzundkunzt.de/bettler-soll-450-euro-strafe-zahlen/

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Obdachloser Mann stirbt - Weil die Stadtverwaltung ihm den Schlafsack wegnahm!


Viele macht der Gedanke daran traurig, doch leider ist das alles eine harte Tatsache. Viele müssen ohne ein wärmendes Zuhause auskommen. Viele müssen sich mit fast nichts über Wasser halten, auf Parkbänken, unter Brücken oder in Parks schlafen, um Essen oder Geld betteln und versuchen sich mit den Kleidern, die sie tragen, warm zu halten.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Air Berlin - Insolvenz mit Ansage: Die Zeche zahlen die Mitarbeiter


Diese Woche bekommen hunderte Air Berlin Mitarbeiter ihre offizielle Kündigung. Viele sind sich sicher, dass die Insolvenz der Fluglinie so vorbereitet wurde, dass die Aufkäufer die Mitarbeiter zu Niedriglöhnen wieder einstellen können.

http://www.ardmediathek.de/tv/Monitor/Air-Berlin-Insolvenz-mit-Ansage-Die-Z/Das-Erste/Video?bcastId=438224&documentId=49699560

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aufruf zur Mitwirkung - Wohnungslosentreffen 2018


Von Sonntag, den 22. Juli bis Sonntag, den 29. Juli 2018 findet in Freistatt, Niedersachsen das 3. Wohnungslosentreffen unter dem Motto "Alles verändert sich, wenn wir es verändern" statt. Das Treffen richtet sich an wohnungslose und ehemals wohnungslose Menschen, die sich an einer Selbstvertretung Vereinter Wohnungsloser beteiligen und aktiv mitwirken wollen.


------------------------------------------------------------------------------------------------


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü