HARTZ IV Betroffene e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Fall M. 2

Rechtsstreit

Hallo Jürgen,

am 20.2.2008 bin ich von zwei Polizisten in Zivil dermaßen angegriffen worden, daß mein Knie irreparabel verletzt wurde und ich auf einen elektrischen Rollstuhl
angewiesen bin.
Meine DAB gegen die drei anwesenden Polizisten wurde zu einer Strafanzeige umgedeutet, aber als DAB nicht bearbeitet. Die Staatsanwaltschaft hat sich geweigert, gegen die Polizisten auch nur zu ermitteln. Alle meine Beschwerden liefen ins Leere, 6 x der Petitionsausschuß, der Justizminister und der Regierende
Bürgermeister.
Nach über zehn Jahren werden mir immer noch keine Leistungen anerkannt, Termin beim Kammergericht ist der 14.9. 2018, allerdings kann der Termin noch verschoben werden.
Hier der Link zu einer längeren Zusammenfassung mit jeweiliger Quelle:
https://polizeigewalt.blogger.de/stories/2503531/

Hier der ganze Blog:
https://polizeigewalt.blogger.de/

Hier noch aktuelles aus den Gerichten, das SG will mich sogar um die Opferrente bringen, hat meinen Zeugen nicht befragt und hatte sich auch geweigert, den Termin vorzubereiten, § 106 SGG:
https://rechtsstaat12.blogger.de/

Ich bin gerne zu allem bereit, was gefordert wird, also z. B. Interview und Freistellung meiner Anwälte.

Am 25.8. werde ich vermutlich zu dem Tag der offenen Tür vom Justizministerium fahren:
https://www.bmjv.de/WebS/TdoT/DE/Home/home_node.html;jsessionid=98CDBDD5842F5BCA6C703411CA04754D.1_cid334

Wichtig ist der Termin 14 Uhr, da Frau Barley da persönlich erscheint.

Viele Grüße
Horst


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü