HARTZ IV Betroffene e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Dezember T. 2 2018

Projekte Aktuell > Modelleisenbahn > 2018

Bahnhof Moorbach ist fertig!


Endlich ist es geschafft, der Bahnhof Moorbach ist fertig.
Das war aber nicht so einfach, wie erwartet. Nach dem ich die Beleuchtung für den Bahnhof bekommen hatte, ging auch schon der Einbau los. In der zeit wo alles Trocknen musste, klebte ich schon mal das "Innenleben" von Bahnhof zusammen.
Nach dem alles Trocken war, ging es daran erst den Bahnhof komplett zusammen zu setzen und danach die Gestaltung des Bahnhofes vor zu nehmen. Dazu gehörten auch die Fahrpläne, Briefkasten und die Balkone am Bahnhof an zu bringen. Zum Schluss kamen dann noch die Zäune, Bänke und Plakate auf das Bahnhofsgelände.
Jetzt braucht er nur noch an seinem Bestimmungsort befestigt werden und die Beleuchtung angebracht werden.


Mit der Planung des oberen Teils vom Teil 5 der Platte ging es weiter.
Jetzt musste ich erst einmal ausprobieren, wie ich am besten die Gleise verlege und auch gleich den Bahnhof mit einbezogen.
Das dauerte eine ganze Weile, bis alles da war, wo es hingehört.
dann wurde auch gleich der Untergrund für die Gleise aufgeklebt.

Alls das fertig war, ging es mit dem Teil 5 selber los.
Hier schraubte und klebte die Gleise auf. Da machte ich alles mit Flexgleise, da man sie formen kann, wie man sie braucht.
Nach dem die äußeren Gleise verlegt hatte, kam der Kreis dran. Leider konnte ich denn nicht fertig stellen, da mir die Gleise ausgegangen waren.

So musste ich jetzt mir ein neues Betätigungsfeld suchen.
Das fand ich dann auch. Jetzt montierte ich die Sechskantstäbe auf die Platte, wo nach her die Holzstücken befestigt werden, die dann als Halterung für die Oberleitung dienen soll.
So wurden die Sechskantstäbe zugeschnitten und auf die Plate geschraubt. aus den Resten von den Sperrholzplatten sägte ich die Halterungen für die Oberleitung aus. die wurden auf die Gleise gelegt und gekennzeichnet, um zu wissen, wo die Halterungen für die Oberleitung angebracht werden. Das beschreibe ich hier nicht noch mal, da ich das schon beim Teil 1 gemacht habe.
Das war's dann für dieses Jahr!


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü