HARTZ IV Betroffene e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Dezember

Artikel > 2018

31.12.2018

Allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!


Was wird uns das bringen:

  • Steigende Wohnungsmieten
  • höhere Obdachlosenzahlen
  • höhere Kinderarmut
  • ein Regelsatz der zum Leben nicht reicht
  • Weitere prekäre Beschäftigungen
  • Mittelstand rutscht immer mehr in die Armut
  • Steigende Preise
  • unfähige Politiker die Probleme zu lösen, da Korrupt!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Landesarmutskonferenz kritisiert unzureichende HartzIV-Erhöhung


HANNOVER. Laut der Konferenz müsse HartzIV komplett abgeschafft werden. In einem ersten Schritt müssten jedoch die Sanktionen abgeschafft werden.

https://www.braunschweiger-zeitung.de/niedersachsen/article216103257/Landesarmutskonferenz-kritisiert-unzureichende-HartzIV-Erhoehung.html?fbclid=IwAR3jsaAPLE-uGSDvnbIc1nK7NOnrdJ_U313GHUt-5zWkH8YoSZqchRLtEOg

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unterm Radar: Besuch bei Menschen, die keine Krankenversicherung haben


Viele, die irgendwann ihre Krankenversicherung verloren haben, finden nicht zurück ins System. Sie hoffen, dass alles gut geht. Oftmals vergebens.

https://www.stern.de/gesundheit/menschen-ohne-krankenversicherung--die-schwere-strafe-der-gesellschaft-8509090.html?fbclid=IwAR0JojMBcoB4LrVE6HFeGfgaMjK1xlwytSS6htUg-jgHHJxVvDcRE8I6YCk

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2,75 Euro Stundenlohn - und der Rest fürs Jugendamt


Wenn Heim- und Pflegekinder ihr Taschengeld durch einen Nebenjob aufbessern wollen, müssen sie drei Viertel ihrer Einnahmen abtreten.

https://www.sueddeutsche.de/karriere/pflegekinder-gehalt-steuern-1.4241789?fbclid=IwAR1HgTQ3StQhjHv0lilYFH93Av2_5fdeo9COBNtsqnh8ux_FiY6FcqSRVvs

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weniger als die Hälfte der Deutschen arbeitet nach Tarif


Berlin Nur noch 47 Prozent aller Beschäftigten arbeiten laut der Bundesregierung in tarifgebundenen Betrieben. Nur noch ein Viertel aller Firmen sieht sich an einen Tarifvertrag gebunden. Und mehr als zwei Fünftel der Unternehmen haben weder einen Tarifvertrag noch einen Betriebsrat.

https://rp-online.de/politik/deutschland/tarifflucht-nur-noch-47-prozent-aller-beschaeftigten-arbeiten-nach-tarifvertrag_aid-35341191?fbclid=IwAR0H53k5QeeBc12I7YMMrXr0ph34McNIUqBY5ceaKU-h8Kpvgk4_cUx4VUo

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sozialgericht Karlsruhe, Urteil vom 20.11.2017
- S 5 AL 2937/17 -


Keine Sperrzeit bei Kündigung des Arbeits­verhältnisses zur Aufnahme einer beruflichen Weiterbildung zum Meister

https://www.kostenlose-urteile.de/SG-Karlsruhe_S-5-AL-293717_Keine-Sperrzeit-bei-Kuendigung-des-Arbeitsverhaeltnisses-zur-Aufnahme-einer-beruflichen-Weiterbildung-zum-Meister.news26852.htm

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hartz IV: Regelbedarf darf gekürzt werden!


Das Jobcenter kürzt derzeit intensiv die Regelbedarfe bei Personen, die in stationären Einrichtungen oder Gemeinschaftsunterkünften ohne Selbstversorgungsmöglichkeit leben und hierfür hat es sogar eine Gesetzesgrundlage.

https://www.gegen-hartz.de/news/regelbedarf-darf-gekuerzt-werden-555888?utm_source=facebook&utm_medium=facebook&utm_campaign=20181231&fbclid=IwAR3UP0HmuhJKm5BVwZajQ2wMpxwlijgOgGGl4QcvFPO-mVaNu2nZ8kEbKr4

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
30.12.2018

Deutschland 2018: 860.000 Menschen ohne eigene Wohnung - Tendenz steigend


Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe ist alarmiert über eine hohe Zahl mutmaßlicher Kältetoter und befürchtet einen Anstieg von Menschen ohne eigenen Wohnraum erstmals auf mehr als eine Million.

https://politikstube.com/deutschland-2018-860-000-menschen-ohne-eigene-wohnung-tendenz-steigend/?fbclid=IwAR2L5XlHA9p8HjoprIXJmsBku8ZCnS9YS1GbolmEaxwEY9giYgkC7Gyyuwk

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
27.12.2018

Ex-Arbeitsloser: "Es fühlt sich an, wie ein Leben im offenen Strafvollzug"


Jürgen Weber hat selbst jahrelang Arbeitslosengeld II (ALG II), umgangssprachlich auch Hartz IV genannt, bezogen und arbeitet mittlerweile wieder in Vollzeit. Im Jahr 2005 hat er den Verein Hartz IV Betroffene e.V. gegründet, um anderen ALG-II-Beziehern zu helfen, sie rechtlich zu beraten und zu Jobcenter-Terminen zu begleiten.

https://www.huffingtonpost.de/entry/ex-arbeitsloser-hartz-iv-fuhlt-sich-an-wie-ein-leben-im-offenen-strafvollzug_de_5c150c78e4b05d7e5d826641?f2n

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 11.10.2018
- L 7 AS 1331/17 -


Arbeitslosengeld II darf nach Ausbildungsabbruch gekürzt werden


Das Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen hat entschieden, dass der Verlust eines Ausbildungsplatzes durch außerordentliche Kündigung eine Leistungskürzung rechtfertigen kann, nicht jedoch eine Pflicht zum Ersatz von SGB II-Leistungen.

https://www.kostenlose-urteile.de/LSG-Nordrhein-Westfalen_L-7-AS-133117_Arbeitslosengeld-II-darf-nach-Ausbildungsabbruch-gekuerzt-werden.news26845.htm

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 26.06.2018
- S 95 AY 91/18 ER -


Auszubildenden ist Untervermietung eines Schlafplatzes in ca. 28 qm großer Einzimmerwohnung zur Deckung des Lebensbedarfs zumutbar

https://www.kostenlose-urteile.de/SG-Berlin_S-95-AY-9118-ER_Auszubildenden-ist-Untervermietung-eines-Schlafplatzes-in-ca-28-qm-grosser-Einzimmerwohnung-zur-Deckung-des-Lebensbedarfs-zumutbar.news26848.htm


PS. UNGLAUBLICH was hier "Richter" von sich geben! Da hat jeder Mörder in seiner Zelle meht Platz, als ein Student!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wieso Hartz IV tatsächlich zu wenig zum Leben ist


Immer mehr Menschen in Deutschland nutzen Tafeln. Ein Grund sind die knappen Hartz-IV-Bezüge, die sich am Existenzminimum ausrichten. Das aber wird - mit Wissen der Regierung - seit Jahren zu niedrig berechnet.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/tafel-streit-wieso-hartz-iv-tatsaechlich-zu-wenig-zum-leben-ist-a-1197012.html


PS.: Wenn Verbrecher über das Existensminimum bestimmen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

UN-DOKUMENTE BELEGEN: WEISSHELME HABEN BEI IHRER "RETTUNGSMISSION" MENSCHEN ORGANE ENTFERNT UND VERKAUFT


Die Mitglieder der Organisation Weißhelme waren an der erzwungenen Entfernung von menschlichen Organen sowie an Diebstahl und Korruption in Syrien beteiligt. Dies geht aus von den Vereinten Nationen vorgelegten Unterlagen hervor, die am Donnerstag von der Stiftung für das Studium der Demokratie, Maxim Grigoriev, vorgelegt wurden.

https://de.news-front.info/2018/12/23/un-dokumente-belegen-weishelme-haben-bei-ihrer-rettungsmission-menschen-organe-entfernt-und-verkauft/?fbclid=IwAR0HOgQJENfJDi2cp0rkXeDuILioEaxBXhtQhHpgdp2gfxFPwyqtud7YJkU


PS.: Und diesen Mördern will Maas Asyl gewähren!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mitarbeiter "entsorgt"


Erding: Ukrainer zu Tode geprügelt. Kollegen vom Chef beauftragt?


Nachdem er seinen Lohn eingefordert hatte, wurde im November 2017 ein als Leiharbeiter für den Paketdienstleister GLS tätiger 51jähriger Ukrainer zu Tode geprügelt. Fünf ehemalige Kollegen wurden am Mittwoch wegen dieser Tat verurteilt.

https://www.jungewelt.de/artikel/345851.abreibung-mit-todesfolge-mitarbeiter-entsorgt.html?fbclid=IwAR238QG-ioxr7PYL5ALmQ0twmhnlWuQykPPlIeUcA_wVYwEHDfjBsvhzFu8

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Armutsgefährdete Kinder in Deutschland Weihnachten 2018: Fast 2 Millionen bedroht


Was Sie jetzt lesen werden, werden Sie lange verdauen müssen, aber es ist an der Zeit, dass endlich jemand mit der Wahrheit ans Licht kommt. Sie sind heute einer der ersten Menschen, der alles erfährt, was die Medien und Co. niemals berichten werden!

https://www.watergate.tv/armutsgefaehrdete-kinder-in-deutschland-weihnachten-2018-fast-2-millionen-bedroht/?fbclid=IwAR3EJLvVgFBXLnGeaqWII76ooBc67LCSovh0xD_103_QIr_pVBUJRSowuds

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
24.12.2018

Frohe Weihnachten!




23.11.2018

Wenn man korrupten Politiker überführt!


abgeordnetenwatch.de

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Keine Energie-Rabatte für sozial benachteiligte Familien


In Potsdam steigen die Energie-Preise. Die Linke fordert, dass sozial benachteiligte Familien entlastet werden. Doch der Finanzausschuss lehnt das ab.

https://m.pnn.de/potsdam/potsdam-keine-energie-rabatte-fuer-sozial-benachteiligte-familien/23788826.html?fbclid=IwAR1bOYV64pKdysse3pMMQIbUx51S3H2p4mQFD5ybHAC6BUez1_5FaOpg0Ls

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jede Woche ein Skandal


Vor einem Jahr übernahm die rechtskonservative Koalition von Kanzler Kurz und seinem Vize Strache die Macht in Wien. Im Regierungslager wuchern dennoch Aufreger und Affären aller Art - vor allem in der FPÖ. Eine Übersicht.

https://www.sueddeutsche.de/politik/oesterreich-strache-skandale-tuerkis-blau-fpoe-oevp-kurz-regierung-wien-rassismus-antisemitismus-1.4253351?fbclid=IwAR1j-WB2wUChidZnnUUSwoKdGlLFDWYlXXzlk92CWcNkEmhIaxxCeo5bWLA


PS.: Ich möchte nicht wissen, wie viele Skandale unserer Regierung vertuscht werden!
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Heiko Maas holt "Weißhelme" von Israel nach Deutschland, Carla Ortiz hatte sie in Aleppo aufgespürt


Genauer gesagt, GroKo-Außenminister Heiko Maas lässt sie von Jordanien, wohin die Israelische Armee die Sanitöter-Truppe evakuiert hatte, nach Deutschland holen.

https://linkezeitung.de/2018/07/25/heiko-maas-holt-weisshelme-von-israel-nach-deutschland-carla-ortiz-hatte-sie-in-aleppo-aufgespuert/?fbclid=IwAR3MYSMYIDy0cHuKqc2btRopwG0nTsa0W7bZSVEgAHGN0TYPVmAsR5qikqo


PS.: Was soll man sonst von einem Verbrecher erwarten? Wer Kriegsverbrecher unterstützt gehört genauso vor Gericht! (wenn wir ein Rechtsstaat hätten).
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bahnhof Moorbach ist fertig!


Endlich ist es geschafft, der Bahnhof Moorbach ist fertig.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
19.12.2018

Das neuste von unserem Projekt "Modeleisenbahn"


Dezember Teil 1

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vier tote Obdachlose - Sozialbehörde gerät unter Druck


Auch SPD und Grüne im Bezirk treten nach dramatischen Fällen für besseren Schutz vor nächtlicher Kälte ein. Hilft ein Sonderbus?

https://www.abendblatt.de/hamburg/article216027471/Vier-tote-Obdachlose-Sozialbehoerde-geraet-unter-Druck.html?__pwh=JbePIwqI87tTFd8x2ub1UA%3D%3D&fbclid=IwAR13mjhUIA-hJx2_vFMFKZwjR6ToU3dUO0qqkAFNj2QBorW9mNP1nRTA_RY

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weil die Preise so stark steigen: Hartz-IV-Regelsatz reicht nicht mehr für Stromkosten


Hartz-IV-Empfänger müssen sich im Alltag auf das Nötigste beschränken. Manchmal reicht es aber nicht einmal dafür - beim Strom zum Beispiel. Das Vergleichsportal Check24 hat ermittelt, dass die Stromkosten in allen Bundesländern über dem vorgesehenen Regelsatz liegen.

https://www.focus.de/immobilien/energiesparen/strom-ratgeber/weil-preise-steigen-hartz-iv-empfaenger-koennen-sich-strom-kaum-noch-leisten_id_10078832.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-politik&fbc=facebook-focus-online-politik&ts=201812171537&cid=17122018

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Unterdeckung wächst: Hartz-IV-Empfänger zahlen bei Wohnkosten 627 Millionen Euro drauf


Wenn das Jobcenter die Wohnkosten als unangemessen betrachtet, müssen Hartz-IV-Empfänger umziehen - oder einen Teil ihrer Wohnkosten aus ihrem Grundbedarf decken. Die Statistik der Bundesagentur für Arbeit zeigt: Bei den Wohnkosten von Hartz-IV-Empfängern konnten die Jobcenter auf diese Weise im gesamten letzten Jahr knapp 627 Millionen Euro sparen.

http://www.o-ton-arbeitsmarkt.de/o-ton-news/die-unterdeckung-waechst-hartz-iv-empfaenger-zahlen-bei-wohnkosten-627-millionen-euro-drauf?utm_source=Nachrichten-Fabrik.de&utm_content=link&fbclid=IwAR2oHd52RRDuF6znN6C6nr8kR5MyzFJRZ1NZV_RgA3VXFAvyM11qcdwKdMs

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
17.12.2018

"Die Wohnungslosigkeit ist in der Mittelschicht angekommen"


In München gibt es die bundesweit einzige Einrichtung für wohnungslose Frauen. Denn auch sie geraten immer öfter in den Strudel des sozialen Abstiegs, der in der Obdachlosigkeit endet. Und das Klientel ändert sich. Ein Ortsbesuch.

https://www.welt.de/regionales/bayern/article185524390/Karla-51-Die-Wohnungslosigkeit-ist-in-der-Mittelschicht-angekommen.html?fbclid=IwAR0VgR6_sX7QwkJPxTGtklpJFluFrUW7k6c_P7IAp7QJlKAQxmZhQ5QC5m4

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Startschuss zur Zwangsarbeit gelegt


Nicht mal die Unterschrift ist trocken - schon haben die ersten Nutznießer ihre Einladungen an potentielle "Sklaven" versendet, um sich am Pool der "Hartz-IV-Ja-Sager" subventioniert bedienen zu können. Und klar, jede Einladung erfolgt natürlich wie erwartet per Sanktionsandrohung und widerspricht damit dem Grundgesetz. Nur wen juckt das, wenn Milliarden im Topf schlummern und die Menschenwürde einen Dreck wert ist.

https://www.sozialticker.com/startschuss-zwangsarbeit-gelegt/?fbclid=IwAR22KiKpQLo9wwJAzuPE4v9ir3dvd9FO9xMbQQ2YQdp1ikLVGMsE3W33ps0

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hartz IV: AA -Chef T. Lenz muss abtreten!


- Skandal in Wuppertal! -


Der Wuppertaler Jobcenterleiter Thomas Lenz ist für die Stadt Wuppertal nicht länger tragbar! Seit Jahren werden Menschen bewusst mit rechtswidrigen Methoden gequält!

https://www.freitag.de/autoren/fhp-freie-hartz-iv-presse/hartz-iv-aa-chef-t-lenz-muss-abtreten?fbclid=IwAR2TvZLK5W5oD-3wP80Xxz_uzn6omOSYE2-n5UvCPXbi4FMo-21hZBziWmo

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Amtsgericht Berlin-Tempelhof-Kreuzberg, Urteil vom 20.09.2018
- 14 C 188/18 -


Verpflichtungserklärung des Jobcenters zur Mietschuldenübernahme muss an Vermieter gerichtet sein

https://www.kostenlose-urteile.de/Amtsgericht-Berlin-Tempelhof-Kreuzberg_14-C-18818_Verpflichtungserklaerung-des-Jobcenters-zur-Mietschuldenuebernahme-muss-an-Vermieter-gerichtet-sein.news26805.htm

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
16.12.2018

Wie gerecht ist Deutschland?


Jürgen Weber: "Für einen Cappuccino im Café müsste ich zwei Monate sparen"

https://www.zeit.de/2017/14/einkommen-deutschland-vergleich-hartz-iv-empfaenger-steuern

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Politik schafft Armenhaus


Soziale Schieflage in Deutschland auf Rekordniveau. Paritätischer Wohlfahrtsverband wirft Bundesregierung Ignoranz vor

https://www.jungewelt.de/artikel/345414.armutsbericht-2018-politik-schafft-armenhaus.html?fbclid=IwAR1J9pEuA8nuMCowoYyfNBDt3HGuTDMkfu34yc-E1WzqNY_YGt9PcREYqyc

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
12.12.2018

Sozialgericht Münster, Urteil vom 15.11.2018
- S 11 AS 584/16 -


Keine "No-go-Areas" in Münster: Vom Jobcenter finanzierter Umzug in andere Wohngegend nicht erforderlich

https://www.kostenlose-urteile.de/SG-Muenster_S-11-AS-58416_Keine-No-go-Areas-in-Muenster-Vom-Jobcenter-finanzierter-Umzug-in-andere-Wohngegend-nicht-erforderlich.news26768.htm

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das neuste von Harald Thomé


Aus der Abteilung der bedauerlichen Einzelfälle in Wuppertal: Wie das Jobcenter Hartz IV - Beziehende obdachlos macht


Dann möchte ich mal einen Tachelesberatungsfall, der in die Abteilung der "bedauerlichen Einzelfälle" (wie der Jobcenterleiter hinterher immer zu sagen pflegt) an die Öffentlichkeit bringen. In dem Fall wird offensichtlich, wie durch unverantwortliche und rechtswidrige Verwaltungspraxis einem Leistungsbezieher ohne Grund die Miete gestrichen und er damit faktisch in die Wohnungslosigkeit geschickt wird.

Der Fall: Jobcenter fordert nach einer Mieterhöhung von 20 € eine vom Leistungsempfänger an den Vermieter erteilte Zustimmung zur Mieterhöhung. Dieser erklärt, dass er diese nicht beibringen kann, weil es sie nicht gibt. Das Jobcenter erlässt einen vorläufigen Bescheid ohne Miete und Heizung. Der Leistungsempfänger weist darauf hin, dass er nichts beibringen kann was nicht existiert. JC zahlt nun gar keine Miete mehr, weil "die Höhe der Miete zur Zeit unklar ist". Die Nichtzahlung der Miete ist nunmehr im zweiten Monat.
Ich thematisiere diesen Fall öffentlich, weil er beispielhaft dafür steht, wie das JC Wuppertal Menschen obdachlos macht oder zumindest ihre Wohnung gefährdet. Solche Fälle, in denen Menschen durch unzureichende, nicht rechtzeitige Hilfe oder durch rechtswidrige Praxis des JC Wuppertal ihre Wohnung verloren haben oder die Anmietung der Wohnung verhindert wurde, erleben wir in unserer Beratungspraxis immer häufiger.
Jobcenterleiter Thomas Lenz tönt in schönen Stellungnahmen "Wir machen keine Hartz IV - Empfänger obdachlos", so geschehen in einer internen Erwiderung auf meine Stellungnahme zu den "Wuppertaler Zuständen". Die Realität widerspricht seinen schönen Reden.

Zur Fallbeschreibung mit Unterlagen: https://tinyurl.com/yavof89q

Unsere Stellungnahme zu den "Wuppertaler Zuständen" vom Juni 2018: tacheles-sozialhilfe.de/startseite/aktuelles/d/n/2366/ Das auch nochmal als Erwiderung auf Herrn Scheele: Im Jobcenter wird nicht nur drangsaliert, sondern auch noch obdachlos gemacht.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Frau rettet einen Obdachlosen - Männer versuchten ihn anzuzünden


Eine Frau hat in Berlin durch ihr mutiges Einschreiten eine abscheuliche Tat verhindert: Sie hinderte zwei Männer daran, einen schlafenden Obdachlosen anzuzünden.

http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Frau-rettet-einen-Obdachlosen-Maenner-versuchten-ihn-anzuzuenden?fbclid=IwAR15dOnvkdRSqBV-VSOgS3DIBVWDe336SkWdpa-A_qWBOzV29nluy0dVngw

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Die wenigsten Hartz-IV-Bezieher sind faul"


Hartz IV hält Menschen von Arbeit fern, sagt Ökonom Andreas Peichl. Weil Zuverdienste unattraktiv seien, entständen nur Minijobs, von denen der Sozialstaat nichts habe.

https://www.zeit.de/wirtschaft/2018-11/hartz-iv-andreas-peichl-sozialsystem-arbeitslosengeld-transferleistungen-reform?fbclid=IwAR389yqBbxGOr4iZH2_Hlk3zoYZnvjFBU2zyJemMjv9HsluQx8DY52OHUrw

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Armut in Deutschland: "Viele fragen sich mittlerweile: Zahle ich meine Miete oder esse ich?"


Die Armut in Deutschland wächst. Vor allem der Anstieg der Mieten bringt Menschen in Bedrängnis. Wie prekär mittlerweile viele Rentner in Deutschland leben, machte der Chef der Tafeln in einem Interview deutlich.

https://www.stern.de/wirtschaft/news/armut-in-deutschland--steigende-mieten-sorgen-fuer-andrang-bei-tafeln-8483268.html?utm_campaign&utm_source=facebook&utm_medium=mweb_sharing&fbclid=IwAR3Umfj90-cOH5Y8gkScrs-aDdoh4Os4eP0TzcYZvtc9kIBeJwWNRrIJTks

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aufgepasst! Jobcenter nutzt verstecktes Gesetz für Selbstständige Hartz IV-Bezieher aus


Diese Rechtsänderung gestattet es dem Jobcenter nämlich, alle Leistungen für einen gesamten Bewilligungsabschnitt zurückzufordern. Diese Leistungen müssen dann zurückgezahlt werden, wenn man als selbstständiger Hartz IV-Bezieher, der Aufforderung des Jobcenters nicht nachgekommen ist, die Höhe seiner tatsächlichen Einkünfte binnen einer vorgegebenen Frist, nachzuweisen. Bei Selbstständigen beträgt diese Frist mindestens 2 Monate.

https://www.gegen-hartz.de/news/verstecktes-gesetz-fuer-sebststaendige-77788899?utm_source=Facebook&utm_medium=blog&utm_campaign=20181211&fbclid=IwAR3advh9O6xnDBI0tyT5tqXzRgNsx1izITCdVTMm4Uq2yi_pM-rxfMHeCzA

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

PEINLICH! JOBCENTER KLAGT PAAR WEGEN 23.000 EURO AN UND VERRECHNET SICH


Dresden - Wer rechnen kann, ist klar im Vorteil. Cindy P. (40) und ihr Freund Mark S. (39) mussten zum Amtsrichter, weil sie das Jobcenter angeblich um eine fünfstellige Summe betrogen haben. Doch die Rechnung des Staatsanwalts ging nicht auf.

https://www.tag24.de/nachrichten/jobcenter-dresden-paar-hartz-4-ueberzahlung-verrechnet-hohe-summe-sozialgericht-ermittlungen-899095?fbclid=IwAR3DVg7Jljf10_IX04ggKhQbHiTlhp474n8g9-w07D5_rM3C6uccFQOcMk0


PS.: Strafgesetzbuch § 164 Falsche Verdächtigung
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bundesregierung gibt 716 Millionen Euro für Berater aus


In Kanzleramt und Bundesministerien arbeiten mehr als 20.000 Mitarbeiter. Trotzdem werden hohe Summen für externe Berater ausgegeben.

https://www.morgenpost.de/politik/article215988423/Bundesregierung-gibt-716-Millionen-Euro-fuer-Berater-aus.html?__pwh=X1wqHhJ2RKHAHMc3nQ9ntQ%3D%3D&fbclid=IwAR0kg6LUd2KLuyqv43geKiMe4HZtroAcBKpPOJsKsysMxhmBKCVGroonSpQ


PS.: Hier wird doch nur Nachgewiesen, was alle schon längst wissen! Unsere ganze Bundesregierung ist halt zu blöd Politik zu machen, denn sie wissen nicht, was sie machen!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
07.12.2018

In eigener Sache!


Am Montag dem 17.12.2018 werde ich nach Hamburg zur Mininaturwelt fahren. Wer noch mitkommen will, bitte bei mir melden.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sozialgericht Karlsruhe, Urteil vom 20.11.2018 - S 15 AS 2690/18


SGB II: Einmalzahlung der privaten Unfallversicherung ist als Einkommen anzurechnen

https://www.kostenlose-urteile.de/SG-Karlsruhe_S-15-AS-269018_SGB-II-Einmalzahlung-der-privaten-Unfallversicherung-ist-als-Einkommen-anzurechnen.news26758.htm

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hartz IV: 600.000 x volle Miete verweigert!


Das ist ein Skandal! Der Staat hat über SECHSHUNDERTTAUSEND Bedarfsgemeinschaften die Übernahme der vollen Mietkosten verweigert!

https://www.freitag.de/autoren/fhp-freie-hartz-iv-presse/hartz-iv-600-000-x-volle-miete-verweigert?fbclid=IwAR1Dexk4_o1kv5HKIPlKYIqwpGrFtE9WKGyzXnUagha09677amwcZUt4Z4k

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sieg der Gelbwesten: Eine historische Bewegung


Es geht nicht nur um eine Spritsteuer. Seit Wochen trägt die Bewegung der "Gelben Westen" den Unmut der Franzosen mit der Regierung auf die Straße. Diese Bewegung könnte ganz Frankreich nachhaltig verändern. Ein Kommentar zur Lage im Nachbarland.

https://deutsch.rt.com/europa/80404-sieg-gelbwesten-historische-bewegung/

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

DGB will 1,6 Millionen Menschen aus Hartz IV holen


Längeres Arbeitslosengeld, höhere Regelsätze, Vermittlung auf Qualifikationsniveau: Die Gewerkschaften haben ein Konzept vorgelegt, um Hartz IV zu überwinden.

https://www.zeit.de/wirtschaft/2018-12/grundsicherung-harztiv-gewerkschaften-reformkonzept-sozialhilfe/komplettansicht?fbclid=IwAR0SeWuHKVeeBB7amPFBtji0FDVEQ7KF5uANlbNIWbTsZAxLt-kuR27Wegg


PS.: Humor hat ja der DGB! Erst kriechen sie Schröder in den Allerwertesten und jetzt wollen die gleichen Leute 1,6 Millionen aus Hartz IV rausholen?
------------------------------------------------------------------------------------------------

Viele Alleinerziehende haben selbst mit Vollzeit-Job weniger als Hartz-IV


Lohnt sich Arbeit mit Mindestlohn? Diese Frage stellen sich viele Beschäftigte. Nun hat die Bundesregierung eine ziemlich alarmierende Antwort gegeben.

https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Viele-Alleinerziehende-haben-selbst-mit-Vollzeit-Job-weniger-als-Hartz-IV-id52875811.html?fbclid=IwAR1ydu__VQDo4o0J2xLfTzYR1vy334Uj1LSxEUOIXt1MtATZY0XzH_HXP8A

Kommentar von Perry Feth hier zu den Artikel!


Hartz IV: Die große Medienlüge zur Arbeit!


Mit Arbeit hat man mehr! Die Welt vom Springerverlag und die Augsburger Allgemeine, hetzen gegen Hartz IV - Empfänger - mit der Behauptung "Arbeit lohnt sich nicht". Das ist unverantwortlich!

https://www.freitag.de/autoren/fhp-freie-hartz-iv-presse/hartz-iv-die-grosse-medienluege-zur-arbeit?fbclid=IwAR0_fCjGgfnkozM0q0bvGMziHfUz5PxGa-j1nmfh2QzMFMIN4-wouynmme4

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eilmeldung!
SPD wagt Neuanfang, Andrea Nahles holt Schulabschluss nach.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jobcenter Wuppertal macht Menschen obdachlos


Ein etwas älterer Mensch bekommt seit längerem schon Hartz IV-Leistungen. Im April 2017 bekam er von seinem Vermieter ein etwas eigen formuliertes Mieterhöhungsschreiben, die Miete solle ab Mai 2017 um 20 EUR steigen.

https://www.lokalkompass.de/iserlohn/c-politik/jobcenter-wuppertal-macht-menschen-obdachlos_a1038417?fbclid=IwAR1d5cNYSI-wSGw-WFYyIDoZ-NCIwSaVM0Gcp-p5s9YijXl4OVw-YKnCbSg

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ex-Jobcenter-Mitarbeiterin: Ich half Hartz-IV-Empfängern und wurde dafür gekündigt


Das zumindest befürchtet er. Er hat die Realschule vor Kurzem abgeschlossen und lebt vor allem von Hartz IV. Weil er nicht zu den Beratungsterminen des Jobcenters erschienen ist, wurde ihm der Hartz-IV-Satz nun komplett gestrichen. Er hat also keinerlei finanzielle Mittel mehr zur Verfügung.

https://www.huffingtonpost.de/entry/hartz-iv-ich-sollte-hartz-iv-empfanger-zu-unrecht-sanktionieren_de_5c051699e4b0606a15b732eb?utm_hp_ref=de-good&fbclid=IwAR0XExAAWo-J0BnOINnQV-PaF_YEpLHprJl47JrKgrj_FSYFWzljN9BjsUQ

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das neuste von Ralph Boes!


Änderung der Fragestellung im BVerfG:


Mit der Ernennung Harbarths zum Vorsitzenden des ersten Senates des BVerfG wurde in der Jahresvorschau des BVerfG die Fragestellung unseres Prozesses verändert.
Der Hinweis auf Art. 2 Abs. 2 Satz 1 GG und auf Art. 12 GG ist entfallen.
Ich habe jetzt beim BVerfG entsprechend nachgefragt.
http://grundrechte-brandbrief.de/Meldungen/2018-12-06-RB-to-BVerfG-Anfrage-wg-Aenderung-der-Fragestellung.pdf?fbclid=IwAR0_EOizke9NqUdZQy0UQlaRvo_83wxvUUSVPksKlYd9xaxpg2NxlVd2k2Q
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Gelbe Westen": Was steckt hinter den Protesten in Frankreich? Welche Ziele haben Sie?


Seit Wochen gehen Hunderttausende "Gelbe Westen" in Frankreich auf die Straße. Hier finden Sie alle Informationen zu Protesten und Zielen der "Gelbwesten".

https://www.merkur.de/politik/gelbe-westen-welche-ziele-haben-sie-massive-proteste-in-frankreich-zr-10792261.html

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
02.12.2018

In eigener Sache!


Das Projekt "Modelleisenbahn" im Monat November

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

In der Armut gefangen


Söders Familiengeld war für Sandra Altmeier das große Versprechen - dann kam die Enttäuschung. Nun will die Hartz IV-Empfängerin vor Gericht erkämpfen, dass ihr das Geld ausgezahlt wird.

https://www.sueddeutsche.de/bayern/hartz-iv-bayern-familiengeld-1.4234111?fbclid=IwAR2GmAV6QwjJXa7I0udqiGGU4gkiRWyIiIikFofGWmsG12M249eCtoGbQS8

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die neuen Wohnungslosen


Steigende Mietpreise, Krankheit oder Kürzung der Sozialleistungen: Obdachlosigkeit trifft zunehmend die Mittelschicht.

https://www.zeit.de/2018/47/obdachlosigkeit-oesterreich-wien-mietpreise-sozialleistungen-mittelschicht?wt_zmc=sm.ext.zonaudev.facebook.ref.zeitde.share.link.x&fbclid=IwAR3gqAWHUl0_JTcXe4y-SlSbBOUAlSDp1peHZKXbEMtmUk0FzxHOy0e4cmQ

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Vom System ausgespuckt"


Straßensozialarbeiter Julien Thiele und Psychiater Richard Becker suchen Obdachlose mit psychischen Problemeauf. Der Handlungsbedarf wird unterschätzt.

http://www.taz.de/!5546792/?fbclid=IwAR3A_dR1AXUCLDKP_CorC35CfHqelIko2A8Oeq5U0d1eKfBVaz4HNTQeG5A

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Prügel und Tränengas der Polizei gegen Kinder: Wie weit will Macron noch gehen?


Die Situation in Frankreich eskaliert von Stunde zu Stunde. In dem Land spielen sich Szenen ab, die immer wieder an Interviews mit Experten erinnern, die bereits vor gut einem Jahr vor einem Bürgerkrieg in Frankreich warnten.

https://philosophia-perennis.com/2018/12/01/pruegel-und-traenengas-der-polizei-gegen-kinder-wie-weit-will-macron-noch-gehen/?fbclid=IwAR1mDKYI3i-FWJoevrCPQ_I10bQRdAamQI8gKmmrO13_jhYXEbW6JkwgM4s


PS.: Das sind keine Polizisten! Das sind Macron Schlägertruppen, die kein Skrupel kennen! Es wird Zeit, den Schlägertruppen Einhalt zu gebieten! Das haben sich die Machthaber der DDR noch nicht mal getraut! So sieht also DEMOKRATIE aus?
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Grundsteuerreform: Dank Olaf Scholz werden Mieten noch teurer


Dank Finanzminister Olaf Scholz (SPD) dürften die Mieten in Deutschland bald noch teurer werden. Denn Scholz will, dass die Grundsteuer für jede Wohnung künftig individuell berechnet wird. Bislang wurde die Grundsteuer für ein ganzes Haus berechnet und dann auf die einzelnen Wohnungen umgelegt. Geht es nach Olaf Scholz, der selbst im noblen Vorort von Berlin, in Potsdam residiert, soll es mit dieser Praxis bald vorbei sein.

https://www.watergate.tv/grundsteuerreform-dank-olaf-scholz-werden-mieten-noch-teurer/?fbclid=IwAR02MYp_DJHToKPDw_FROF-vkwh11NmlnHirCLgu0Dnq1e3vEWacjb6OzAk


PS.: Würde für Gier und Dummheit einen Preis geben, würde er ein tollen Preisträger!
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

ENTHÜLLT: Friedrich Merz und der Mietwucher - wie "der" Kandidat mit BlackRock am Mietelend Geld verdient


In Deutschland wurde jetzt durch die GroKo eine neue Mietpreisbremse beschlossen. Allerlei HokusPokus, so Kritiker. So dürfen Vermieter nicht mehr als 10 % der ortsüblichen Vergleichsmiete verlangen. Nur: Dann müssten Vermieter sich vorher um die Daten kümmern und Mieter gleichfalls. In der Praxis wird dies in der Regel nicht geschehen. Es soll allerdings so aussehen, als würde sich die GroKo kümmern.

https://www.watergate.tv/enthuellt-friedrich-merz-und-der-mietwucher-wie-der-kandidat-mit-blackrock-am-mietelend-geld-verdient/?fbclid=IwAR0UIOmtlKZO-X-ahKw7D-Yd43BjZzfo1Je2V3gN0Q5arQEsoC1tyMTAh5g


PS.: Und noch so ein Preisträger!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü