HARTZ IV Betroffene e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Demo Berlin

Bilder > 2013

Demo in Berlin am 14.09.2013


Eigentlich sollte die Demo schon am Freitag anfangen, aber weil nur zwei Teilnehmer um 22:00 Uhr da waren, wurde die Veranstaltung abgesagt.
Da die Absage erst so spät bei mir an kam, war ich schon längst mit meinen Vorbereitungen am Ende.
Ich wollte die Demoteilnehmer am Samstagmorgen mit Hackepeterbrödchen und Bananen überraschen. Leider wurde nicht´s draus.
Somit stand ich mit drei Kisten Bananen und 40 Hackepeterbrödchen erstmal ziemlich dumm da.
So schlossen wir uns erst am Samstag der Demo „Grundeinkommen ist ein Menschenrecht“ an.
Von den drei Millionen Arbeitslosen und millionen Kurzarbeiter, Minijober, Werksvertragsarbeiter und prekäre Beschäftigten schaften es gerade mal 1000 zur Demo zu kommen!
Enttäuschender konnte keine Demo beginnen!
Wie ich Später erfuhr, fanden zum selben Thema Armutsbekämpfung noch anderer Demos in Berlin statt.

Was soll das?


So wurden wir in unserem Protest erheblich geschwächt.
Dann ging der Protestzug endlich los. Auf halber Strecke, vor dem Friedrichstattpalast, wurde eine Pause eingelegt. Hier fanden Gesangseinlagen statt und Reden wurden geschwungen. Das war so ansprechend, dass hier schon die ersten Demonstranten verschwanden.
Zu miedest konnte ich mit meiner Kampagne „Bananenrepublik Deutschland“ die ersten Bananen verteilen, was bei einigen gut an kam.
Dann ging es weiter zur Schweitzer Botschaft, wo die Abschlussveranstaltung statt fand. Hier wurden Grußansprachen aus verschiedenen EU Staaten verlesen.
Danach war dann Schluss.
Erst jetzt gab man über Mikrofon meine Kampagne bekannt, so dass ich wenigstens eine Kiste Bananen und die Brötchen los geworden bin.
FAZIT: Es ist Enttäuschen für mich, dass die vielen Bürgeriniativen und Vereinen die sich die Armutsbekämpfung auf die Fahne geschrieben haben, nicht im Stande waren, eine gemeinsame Großdemo zu Organisieren, die den Namen auch verdient!
Am Schlimmsten finde ich aber, dass nur so wenige Teilnehmer anwesend waren. Jedem muss doch jetzt klar werden, das die neue Regierung uns immer weiter in die Armut treiben kann, weil sie keinen Widerstand fürchten braucht.
Daher möchte ich mich an alle wenden, die ihren Arsch vom Sofa nicht hoch bekommen haben!
Euch müsste man den Regelsatz auf 0 kürzen!
Vielleicht werdet Ihr endlich Wach und nimmt nicht mehr alles hin, was Euch die Regierung als Lügen verkauft.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü