HARTZ IV Betroffene e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


April

Artikel > 2015

30.04.2015

Volkswirte: Arbeitslosigkeit auf 2,847 Millionen gesunken


Der Frühjahrsaufschwung hat nach Experteneinschätzung die Zahl der Arbeitslosen im April wieder kräftiger sinken lassen. Nach Berechnungen von Bankenvolkswirten verringerte sich die Zahl der Erwerbslosen im zu Ende gehenden Monat um rund 85.000 auf 2,847 Millionen.

http://www.maz-online.de/Nachrichten/Wirtschaft/Volkswirte-Arbeitslosigkeit-auf-2-847-Millionen-gesunken
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hartz-Betroffene brauchen immer öfter Darlehen


Jobcenter geben pro Monat rund 18.700 Erwerbslosen Kredit zum Überleben / Linkenpolitikerin Zimmermann: Regelsatz viel zu niedrig angesetzt

http://www.neues-deutschland.de/artikel/969588.hartz-betroffene-brauchen-immer-oefter-darlehen.html

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Arbeitslosenzahlen versteckt?


Die Zahl der Arbeitslosen sinkt ständig - zuletzt auf 2,9 Millionen. Viele Menschen tauchen in der offiziellen Statistik aber gar nicht auf. Unsere interaktive Grafik zeigt, wer alles ohne Job ist, aber trotzdem nicht offiziell arbeitslos.

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/dichtung-und-wahrheit-arbeitslosenzahlen-versteckt/-/id=396/did=15423418/nid=396/rid=15435216/1xufqec/

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das neuste aus Wien


Tag der Arbeitslosen: Schluss mit der Bevormundung - jetzt kämpfen Arbeitslose selbst um ihre Rechte!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das neuste von Detlef Zöllner


Sehr geehrte Damen und Herren,

ab dem 1. Januar 2015 gilt das neue Pflegestärkungsgesetz. Es sieht eine Menge kleiner Verbesserungen für Pflegebedürftige vor. Auf Wunsch vieler SeniorenInnen veröffentliche ich heute dazu einen Überblick über die neuen Pflegedienstleistungen.
Verbesserte und flexiblere Leistungen verspricht das neue Pflegestärkungsgesetz, das seit 1. Januar 2015 gilt. Für fast alle Leistungen der Pflegekassen steigen die finanziellen Leistungen dann um vier Prozent.
weiter:

Übersicht der Leistungsverbesserungen – Stand 15.12.2014


Sehr geehrte Damen und Herren,
Strafsanktionen bis auf null Unterstützung, Arbeits- und Ortsanwesenheitspflicht: Die Zusammenlegung der einstigen Arbeitslosenhilfe mit der Sozialhilfe 2005 hat nicht nur den vom Grundgesetz geforderten Schutz der Menschenwürde in die Bedeutungslosigkeit verbannt, sondern ein Dauerchaos produziert.
weiter:

Arbeitsentwurf eines Gesetzes zur Änderung des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (Stand: 13.02.2015)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
28.04.2015

Hälfte / Moitié - Verein für soziale Gerechtigkeit


Newsletter 27.04.2015


http://80799.seu1.cleverreach.com/m/6196596/526815-d54f4076431dafb1af0de8e46df62b59

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Studie: Jobcenter verursachen die meisten Zwangsräumungen


In Berlin zwischen 5.000 und 7.000 Räumungstermine jährlich / Autoren: Hilfesystem ist gescheitert

http://www.neues-deutschland.de/artikel/968916.studie-jobcenter-verursachen-die-meisten-zwangsraeumungen.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Immer weniger reguläre und dafür mehr atypische Jobs


Immer mehr Menschen in Deutschland arbeiten nicht in regulären Jobs: Die Zahl der betroffenen Arbeitnehmer stieg binnen 20 Jahren um mehr als 70 Prozent.

http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/minijobs-teilzeitstellen-befristungen-immer-mehr-atypische-beschaeftigung-anteil-regulaerer-jobs-nimmt-ab_id_4626400.html?fbc=fb-shares

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
25.04.2015

Bericht über die "Zur Neugestaltung eines nachhaltigen Öffendlich geförderten Beschäftigungssektor (ÖBS)" im Landtag Brandenburg.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Christoph Hörstel Aufbruch in die Freiheit in Dornbirn 201
https://www.youtube.com/watch?v=YS9gDRivefY

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Heribert Prantl zum Armutsbericht des Paritätischen


https://www.youtube.com/watch?v=IrjTalk609g&sns=fb

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
23.04.2015

Unbefristeter Streik im Nahverkehr droht


Noch streiken die Lokführer - bald könnten Brandenburgs Bus- und Bahnfahrer dazu kommen. Die Gewerkschaft Verdi hat ihre Mitglieder in den vergangenen Wochen über einen Streik abstimmen lassen. Das Ergebnis wird am späten Donnerstagmorgen bekannt gegeben. Ein neuer Arbeitskampf ist wahrscheinlich.

http://www.maz-online.de/Brandenburg/Unbefristeter-Streik-im-Nahverkehr-droht

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das neuste aus Wien


Aktive Arbeitslose

Mehr Rechte für Arbeitslose

Solidarität, Rechtshilfe, Tipps, Aktionen


Roland Atzmüller (JKU, Linz)


Input Workshop Armutskonferenz 24.02.2015:
Was wurde aus der Aktivierung?


Datensschutzkandal bfi-Salzburg: Deckt Volksanwaltschaft mehr zu als auf und vertröstert nur?


Möglicherweise rechtswidrige Datenerhebungen im Zwangskontext werden nicht näher untersucht und Arbeitslose zu Menschen zweiter Klasse mit unbeschränkter Mitwirkungspflicht erklärt

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wichtige Infos:


Arbeitsentwurf eines Gesetzes zur Änderung des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (Stand: 13.02.2015)


Unterkunftskosten bei Auszubildenden


Empfehlungen des Deutschen Vereins zur Übernahme von Mietschulden
und Energiekostenrückständen im SGB II und SGB XII


Gesetzentwurf der Bundesregierung


Entwurf eines Gesetzes zur Reform des Wohngeldrechts und zur Änderung des Wohnraumförderungsgesetzes (WoGRefG)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
19.04.2015

In Pfaffenhofen hat sich ein Verein gegründet, der Hartz-IV-Empfänger und Menschen mit sozialen Problemen unterstützen will


(ty) In der Kreisstadt hat sich ein neuer Verein gegründet, der Hartz-IV-Empfänger und Menschen mit sozialen Problemen unterstützen will. Vorsitzender ist G. Jürgen Franke aus Pfaffenhofen. Zur Gründungsversammlung waren dieser Tage zehn Leute gekommen, um den Potsdamer Verein "Hartz-IV-Betroffene e. V." nun auch in der Region und in Bayern zu etablieren. "Es ist nun wichtig, dass auch in Pfaffenhofen und Umland bekannt wird, dass es diesen Verein gibt, der bei Problematiken des Alltags in Zusammenhang mit Behörden und Formularen hilft", sagt Franke.

http://pfaffenhofen-today.de/lesen--verein18042015%5B16184%5D.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Hartz IV hat sich bewährt"


Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld (CDU) über die Bilanz von Hartz IV, Hilfsangebote für Langzeitarbeitslose und warum sie "Fordern und fördern" für den richtigen Ansatz hält.

http://www.fr-online.de/frankfurt/arbeitslosigkeit--hartz-iv-hat-sich-bewaehrt-,1472798,30450720.html


Die Dummheit der Menschen bei der CDU stirbt nicht aus!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Immer mehr Kinder leben von Hartz IV


Die Zahl der Kinder, die von Hartz IV leben, steigt. Mittlerweile sind es mehr als 1,6 Millionen. Die Hälfte von ihnen wohnt bei Alleinerziehenden.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/immer-mehr-kinder-leben-von-hartz-iv-13545423.html


Danke CDU und SPD!!!!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eigenheim trotz Hartz IV
Muss das Jobcenter die Hypotheken zahlen?


Wer eine Grundsicherung vom Staat erhält, für den zahlt das Amt meist auch die Schuldzinsen des Kredits für das noch nicht abgezahlte Eigenheim, in der Regel jedoch nicht die Tilgungsraten. Aber es gibt Ausnahmen.

http://www.n-tv.de/ratgeber/Muss-das-Jobcenter-die-Hypotheken-zahlen-article14311971.html

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Frau hinter der Konfetti-Attacke auf EZB-Chef Draghi


Josephine Witt will nicht akzeptieren, dass eine nicht-gewählte Institution Wirtschaftspolitik macht. Der Konfettiregen bei der EZB-Pressekonferenz war nicht die erste Aktion, mit der die 21-Jährige Schlagzeilen machte.

http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/4709959/Die-Frau-hinter-der-KonfettiAttacke-auf-EZBChef-Draghi?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter


Hut ab vor dieser mutigen Frau!
-------------------------------------------------------------------------------------

16.04.2015

HARTZ IV-BEZIEHER MÜSSEN TAUBEN FANGEN


Dass sich die Jobcentern außerordentlich kreativ beim Ausdenken von Eingliederungsmaßnahme in den Arbeitsmarkt zeigen, ist nicht neu. Wir berichteten bereits über Erwerbslose, die Lamas spazieren führen oder gegen Bier Müll auf der Straße einsammeln. Die Stadt Moers befindet sich also in bester Gesellschaft mit ihrem Projekt, bei dem Ein-Euro-Jobber Maßnahmen zur Dezimierung des städtischen Taubenbestands durchführen sollen.

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-bezieher-muessen-tauben-fangen-90016510.php


Ich hab gehört, das der Taubenkot für das Auffüllen der holen Köpfe der Jobmitarbeiter gebraucht wird?

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auf frischer Tat ertappt: Westen beliefert ISIS mit Waffen und Ausrüstung


Die irakische Armee schießt zwei britische Flugzeuge ab. An Bord: Waffen und Ausrüstung für ISIS! Gespenstische Ruhe bei sämtlichen westlichen Medien. Der Vorfall wird wissentlich und vollumfänglich verschwiegen. Die Meldung wird durch Medien nicht mal dementiert oder als "Schwachsinn" abgestempelt[1][2].

http://www.statusquo-blog.de/auf-frischer-tat-ertappt-westen-beliefert-isis-mit-waffen-und-ausruestung/


So sieht die "Friedenspolitik" der G 7 aus. Und nun darf geraten werden, woher das Geld kommt?
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zur Info:


Sehr geehrte Damen und Herren,

die Auslandsrückererin Yola S. aus Charlottenburg/ Wilmersdorf war am 15. April 2015 die 9.000 Kundin der Hartz IV-Beratungsstelle im RuDi-Nachbarschaftszentrum. Die junge Frau hatte sich extra den weiten Weg aus dem Westteil der Stadt gemacht, um in der Kiezspinne in Berlin Lichtenberg einen Erstantrag auf das Alg II zu stellen, dass sie allerdings nur zeitweise beziehen will. Es erfolgte eine nahezu 1 1/2-stündige Einweisung in den Rechtskreis des SGB II und die Selbständigkeit beim Leistungsbezug.

Somit ist auch wiederholt bewiesen, dass Auslandsrückkehrer nach Deutschland der Hartz IV-Beratungsstelle auch nach ihrer Rückkehr weiterhin die Treue halten, um sich im täglichen Leben neu zu oreintieren.

Mit freundlichen Grüßen

Detlef Zöllner
Hartz IV-Beratungsstelle im
RuDi-Nachbarschaftszentrum
Modersohnstraße 55
10245 Berlin
Telefon: 030 29492025
Homepage: http://beratung.rudizentrum.de/
E-Mail: mailto:beratung@rudizentrum.de

Bundesaufsichtliche Weisung
gemäß Artikel 85 Absatz 3 GG
- Weisung 2015/1 -

Auf Grundlage von Artikel 85 Absatz 3 des Grundgesetzes ergeht folgende Weisung:


Bernd Eckhardt


Aktuelle Meldungen zum SGB II - drei Beiträge zum SGB II-Ausschluss von EU-BürgerInnen

Verwaltungsgerichte verurteilen Jobcenter, Zugang zur aktuellen
Diensttelefonliste zu gewähren


Interessenselbstvertretung pflegender Angehöriger
Pflegealltag


Wissenswertes für alle, die Angehörige pflegen oder umsorgen


"Chancen bieten - Teilzeitberufsausbildung ermöglichen"


Ein praxisorientierter Leitfaden für Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt sowie Fach- und Führungskräfte der Jobcenter und Agenturen für Arbeit


15.04.2015

Frontal 21


Hartz IV und hohe Strompreise


http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2383432/Frontal21-Sendung-vom-14-April-2015

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
14.04.2015

Gründungsveranstaltung des Vereins
HARTZ IV Betroffene - Bayern i.G.


Am Sonntag gründete sich ein Ableger unseres Vereins in Bayern.
Weitere Infos kommen noch.
------------------------------------------------------------------------------------------------

Bündnis unzufriedene Bürger


Offener Brief zum Thema Samstags-Dokumentation (VOX)
"Asternweg - Eine Straße ohne Ausweg"

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Es gibt was neues aus der Schweiz


Neue starke Partnerschaft mit sozialinfo.ch:
Mediendienst Hälfte / Moitié wird vorläufig weitergeführt

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
10.04.2015

Aktive Arbeitslose Österreich


EU Konsultation zum Thema Langzeitarbeitslose: "Aktivierung" von Oben herab statt demokratische Mitbestimmung der Arbeitslosen

Öffentliche Konsultation der Europäischen Kommission über Services für Langzeitarbeitslose ohne Einbeziehung der Arbeitslosen - Aktive Arbeitslose starten europaweite Protestaktion und fordern die demokratische Mitbestimmung ein!
weiter:
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

HARTZ IV: JOBCENTER SOLLEN KRANKE VERFOLGEN


Jobcenter sollen kranke Hartz IV Bezieher verfolgen: Eine neue interne Weisung der Bundesagentur für Arbeit fordert die Mitarbeiter der Jobcenter aktiv zum Rechtsbruch auf

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-jobcenter-sollen-kranke-verfolgen-9001373.php

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das deutsche Beamtenparadoxon


Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland begründet eine freiheitliche demokratische Grundordnung auf der Basis von gemäß Art. 1 Abs. 3 GG unmittelbar geltenden Grundrechten zum Einen als persönliche Freiheitsgrundrechte und zum Anderen als Abwehrrechte gegenüber unzulässigen Eingriffen des Staates in die so gewährten Freiheiten. Der einzelne Grundrechtsträger ist somit ein gegenüber dem Staat in weiten Teilen souveräner Liberalist. Der Grundrechtsträger steht für Freiheit.

http://grundrechtepartei.de/beamtenparadoxon/

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
08.04.2015

Gegen die Armen statt gegen die Armut


Eine Studie von Oxfam und Urgewald belegt: Die Weltbank finanziert über ihre International Finance Corporation private Finanzinvestoren, deren Projekte viele tausend Menschen um ihre Existenzgrundlage bringen.

http://www.pnn.de/wirtschaft/954054/

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

So viel netto bleibt Ihnen 2015 vom brutto


Der Brutto-Netto-Rechner von FOCUS Online: Mit ihm können Sie einfach nachprüfen, welchen Anteil Staat und Sozialkassen von Ihrem Gehalt kassieren oder wie viel mehr netto Sie nach einer Gehaltserhöhung haben. Wenige Angaben reichen. Jetzt auch für 2015.

http://www.focus.de/finanzen/steuern/gehaltsplaner/brutto-netto-rechner-was-2013-vom-gehalt-uebrig-bleibt_aid_28104.html

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
07.04.2015

Jobcenter zweigen über 500 Mio. Euro aus Hartz IV Fördertopf ab


Über eine halbe Milliarde Euro sollen die Jobcenter aus dem Hartz IV Fördertopf für die eigenen Verwaltungskosten im vergangenen Jahr 2014 umgeschichtet haben.

http://www.hartziv.org/news/20150405-jobcenter-zweigen-ueber-500-mio-euro-aus-hartz-iv-foerdertopf-ab.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Arbeitsagentur will 17.000 Stellen abbauen


Wegen der guten Lage auf dem Arbeitsmarkt haben die Mitarbeiter in den Arbeitsagenturen offenbar weniger zu tun. Bis 2019 sollen daher rund 17.000 Stellen in ganz Deutschland abgebaut werden.

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/sinkende-arbeitslosigkeit-arbeitsagentur-will-17-000-stellen-abbauen/11600372.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Detlef Zöllner


Sehr geehrte Damen und Herren,

eine Hartz IV Empfängerin hat einen Anspruch auf Erstausstattung für ihr Baby, wenn sie ein Stipendium erhält. Dies hat kürzlich das Sozialgericht Magdeburg entschieden.

weiter
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
04.04.2015

Miese Stimmung in Jobcentern


Mitarbeiter fühlen sich von der Chefetage der Bundesagentur für Arbeit verschaukelt


Unter den Mitarbeitern der Jobcenter wächst der Unmut über ihre Arbeitsbedingungen - und den Vorstand der Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg. Die Personalräte der Jobcenter werfen der BA-Führung vor, die "permanente Überlastung" der Kollegen zu ignorieren.

http://www.saarbruecker-zeitung.de/nachrichten/wirtschaft/Berlin-Arbeitsbedingungen-Jahr-400-Jobcenter-Langzeitarbeitslose-Nuernberg-Personalrat;art2819,5692433


Beim Lesen des Artikels kamen mir die Tränen in die Augen. Wir schrecklich doch die Jobcentermitarbeiter behandelt werden!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
02.04.2015


Unser Verein wünscht allen
frohe Ostertage!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachspiel Wallraff :


https://www.dailymotion.com/video/x2kf6ac_das-nachspiel_news?start=176


Wie wäre das mal, wenn die Jobcentermitarbeiter erst ihr Gehalt bekommen, wenn sie nachweisen, dass sie ihre Leistung erbracht haben?
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Warum die Armutslobbyisten nur noch nerven


Noch nie waren so viele Menschen in Deutschland arm? Das glaubt nicht einmal Andrea Nahles, das glauben nur noch Zahlentrickser. Von der Debatte um die angebliche Bedürftigkeit profitiert nur einer: die Umverteilungslobby.

http://www.focus.de/finanzen/doenchkolumne/reiche-verteufeln-beduerftige-erfinden-warum-die-armuts-lobbyisten-nur-noch-nerven_id_4584787.html


Dieser Reporter ist mit "seiner" Wahrheit weiter entfernt, wie die Erde zum Mond!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

In dieser Stadt klagen 9 von 10 Hartz-IV-Empfänger gegen ihre Bescheide


Die Jobcenter sind überlastet, der Betreuungsschlüssel wird nicht eingehalten. Die Fehler bei Berechnungen und Bescheiden häufen sich. Die Hartz-IV-Empfänger wehren sich, legen Widerspruch ein oder klagen. In diesen Städten streiten sich Jobcenter und Arbeitslose am häufigsten.

http://www.focus.de/finanzen/news/arbeitslosengeld/hartz/hamburg-hannover-frankfurt-in-dieser-stadt-klagen-9-von-10-hartz-iv-empfaenger-gegen-ihre-bescheide_id_4584312.html


Ich kann nur sagen: Weiter so! bis Hartz IV durch ein Grundeinkommen verschwindet!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Rekordarbeitslosigkeit: AMS-Vorstand Johannes Kopf soll endlich arbeiten statt gegen Arbeitslose Stimmung machen!


Offener Brief der Arbeitsloseninitiativen gegen sozialrassistische Stimmungsmache des AMS-Spitzenverdieners Johannes Kopf

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das neuste von Detlef Zöllner


Jobcenter schummeln bei der Bearbeitung von Hartz IV-Anträgen - und zwar offenbar mit System. Das zeigen interne Dienstanweisungen, die ein Informant 'Team Wallraff'-Reportern zugespielt hat


Sehr geehrte Damen und Herren,
wieder hat die Bundesagentur für Arbeit mit sinkenden Arbeitslosenzahlen und einem 24-Jahre-Hoch geprahlt. Hier sind die exakten Zahlen der Arbeitslosenzahlen im 1 Quartal 2015:


Sehr geehrte Damen und Herren,
den Freiberuflern und Selbständigen, die mit dem Alg II aufstocken wird es freuen:
Bei Hartz IV-Empfängern wird die Erstattung der tatsächlichen Fahrtkosten nicht auf die ALG-II-Leistungen angerechnet. Die Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) informiert über eine Entscheidung des Sozialgerichts Detmold (Az.: S 18 AS 871/12).



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü