HARTZ IV Betroffene e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


April

Artikel > 2018

30.04.2018

Wir leben in einem reichen Land, trotzdem sind viele arm. Was machen wir falsch?


Jana lebt in Hamburg, studiert - und hat kaum Geld zum Leben. Ein Spaziergang durch die Innenstadt, ein Gespräch mit Freunden, die Erinnerung an ihre Kindheit: All das macht ihr immer wieder klar, was sie nicht hat. In diesem Text erzählt sie, was es bedeutet, ständig verzichten zu müssen. Ihre Geschichte zeigt: Armut hat viele Gesichter und lässt sich nicht in Cent berechnen.

http://www.bento.de/politik/jens-spahn-hartz-iv-und-die-tafeln-muss-in-deutschland-wirklich-niemand-arm-sein-2179367/

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jens Spahn trifft Hartz-IV-Empfängerin


Erst provozierte Gesundheitsminister Jens Spahn mit einer Bemerkung über Hartz IV, dann lud ihn eine Empfängerin der staatlichen Hilfe zum Gespräch ein. Das Treffen fand nun statt.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/jens-spahn-trifft-hartz-iv-empfaengerin-a-1205365.html

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Arme Menschen werden stigmatisiert


Die Hartz-IV-Kritikerin Sandra Schlensog wehrt sich im nd-Interview gegen Vorurteile - und stellt Forderungen an die Politik

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1086825.hartz-iv-kritikerin-sandra-schlensog-arme-menschen-werden-stigmatisiert.html?pk_campaign=Newsletter

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

BUNDESSOZIALGERICHT Urteil vom 14.2.2018,
B 14 AS 17/17 R


Arbeitslosengeld II - Unterkunft und Heizung - Aufteilung der Unterkunftskosten nach Kopfteilen - Leistungsversagung bzw -entziehung für das volljährige Kind als Mitglied der Bedarfs- bzw Haushaltsgemeinschaft aufgrund fehlender Mitwirkung

http://juris.bundessozialgericht.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bsg&Art=tm&Datum=2018&nr=15136&linked=urt

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SOZIALRECHT-JUSTAMENT


Vorläufige Bescheide im SGB II - zur Gesetzeslage und aktuellen sozialgerichtlichen Entscheidungen

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aktionstag am 28. 04. 2018


BERLIN am BRANDENBURGER TOR


Beitrag und Bilder unter: http://bewerbungstrainingfuerdenbundestag.blogspot.de/2018/04/hartz-iv-ist-armut-aktionstag-am-28-04.html
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
27. und 28.04.2018

Auf nach Karlsruhe!


Bericht und Bilder unter: Bilder/2018/Karlsruhe

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein Gesetz, das Angst und Schrecken bringt


Das in Bayern beschlossene Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz behandelt psychisch kranke Menschen wie Straftäter. Wer traut sich da noch, mit Depressionen um Hilfe zu rufen?

http://www.sueddeutsche.de/politik/prantls-blick-ein-gesetz-das-angst-und-schrecken-bringt-1.3955373

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Berliner CDU-Politiker wollen Hartz IV erst ab 50


Wirtschaftspolitiker der CDU wollen arbeitsfähigen Hartz-IV-Empfängern unter 50 die staatliche Unterstützung streichen. Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der Berliner Union (MIT) hält die jetzige Regelung des Bezugs von Arbeitslosengeld II für falsch.

https://www.morgenpost.de/berlin/article214123799/CDU-Politiker-wollen-Hartz-IV-ersatzlos-streichen.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
26.04.2018

Wegen Türkei-Urlaub: Stadt streicht Hartz-IV-Empfängerin das Geld


Eine Türkin aus Bad Salzfluen (NRW) hat nur wenig eigenes Geld und bekommt deswegen 575 Euro Hartz IV, als Hilfe zum Lebensunterhalt. Oder vielmehr: Die 39-Jährige bekam Hartz IV.

https://www.huffingtonpost.de/entry/urlaub-hartz-iv-empfangerin-geld_de_5ae03b00e4b07560f396d63d

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hartz-IV-Kind soll größten Wunsch nennen - die Antwort macht todtraurig


Spielsachen, Besuch von Freunden, Freizeitaktivitäten - für viele Kinder in Deutschland sind diese Dinge selbstverständlich. Nicht für die neunjährige Isabel.

https://www.huffingtonpost.de/entry/hartz-iv-kind-wunsch_de_5ae031c4e4b07560f396be89

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
25.04.2018

Hartz IV IST Armut - Aktionstag am 28. 04. 2018 an unterschiedlichen Orten


Nachdem Gesundheitsminister Jens Spahn zugesagt hat, seine Kritikerin Sandra Schlensog anlässliche der Debatte "Hartz IV (keine) ist Armut" zu treffen, organisierte Sandra mit Team in Karlsruhe eine (große) Demo, Pressekonferenz und weiteres.

Samstag, 28. 04. 2018, ab 10:00 Uhr STEPHANSPLATZ in KARLSRUHE

In BERLIN am BRANDENBURGER TOR -
auf dem "Platz des 18. März" findet eine Solidemo statt von 10:00 bis 18:00 Uhr

Unser Verein ist mit der Kreuzaktion in Karlsruhe dabei!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wer es verpasst haben sollte!


Die Anstalt vom 24. April 2018
Politsatire mit Max Uthoff und Claus von Wagner


https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-vom-24-april-2018-100.html

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
24.04.2018

Mindestlohn reicht nicht fürs Großstadtleben


Wer in Köln, München oder in vielen anderen Großstädten für den Mindestlohn arbeitet, ist laut einer Untersuchung darauf angewiesen, seine Bezüge zusätzlich mit Hartz IV aufzustocken - selbst bei einem Vollzeitjob.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/mindestlohn-reicht-laut-studie-nicht-zum-leben-in-grossstaedten-a-1204369.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Arbeit ohne Rechte - das ist Lohnsklaverei"


Freitag der 13. gilt gemeinhin als Unglückstag. Dass an diesem Tag nicht mehr Unfälle passieren als gewöhnlich, ist statistisch belegt. Für den Essenslieferanten "Deliveroo" war es trotzdem ein schwarzer Freitag. Das Bündnis "aktion ./. Arbeitsunrecht" hatte bundesweit zu Protesten gegen den britischen Essenslieferanten aufgerufen und für Köln ein Fahrradrennen und eine Fahrraddemo organisiert.

https://perspektive-online.net/2018/04/arbeit-ohne-rechte-das-ist-lohnsklaverei/

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
23.04.2018

Hartz IV: Leipzig begeht Statistik - Betrug!


Legaler Betrug? SPD - Regierung von Leipzig überschlägt sich mit positiven Meldungen beim Arbeitsmarkt! Nur wie sieht die Realität aus? Zusammengefasst mit einem Wort: Katastrophal!

https://www.freitag.de/autoren/fhp-freie-hartz-iv-presse/hartz-iv-leipzig-begeht-statistik-betrug

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sozialgericht Karlsruhe, Urteil vom 14.02.2018
- S 11 AS 3439/16 -


Kein Anspruch auf Mehrbedarf für Fahrten zur ambulanten psycho­therapeutischen und psychiatrischen Behandlung

http://www.kostenlose-urteile.de/SG-Karlsruhe_S-11-AS-343916_Kein-Anspruch-auf-Mehrbedarf-fuer-Fahrten-zur-ambulanten-psychotherapeutischen-und-psychiatrischen-Behandlung.news25777.htm

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
19.04.2018

Mutter von Hartz-IV-Empfänger stirbt: Jobcenter lehnt Bestattungskosten ab


Der Tod eines Angehörigen ist ein schwerer Schlag. Das Jobcenter nimmt darauf keine Rücksicht und verweigert einem Hartz-IV-Empfänger die Übernahme der Bestattungskosten seiner verstorbenen Mutter.

https://www.huffingtonpost.de/entry/hartz-iv-bestattungen-jobcenter-anwalt_de_5ad5dd33e4b077c89ceca860

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Warnung vor Aufhebungsverträgen


Iserlohn: ZAG-Zeitarbeit | ALG II-Bezieher werden mit empfindlichen Geldbußen sanktioniert, wenn sie unwissend Aufhebungsverträgen? zustimmen.

http://www.lokalkompass.de/iserlohn/politik/warnung-vor-aufhebungsvertraegen-d872642.html


Das müsste doch jeder wissen! Das nennt mann "sozialwidriges Verhalten" und wurde bei der letzten Reform des SGB eingeführt! Als ich darüber Vorträge halten wollte, hat es niemanden Interessiert. Sich jetzt darüber auf zu regen, kommt etwas zu spät!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Menschenwürde wird beschmutzt


Die Überwindung von Hartz IV ist nur eine Seite der Medaille. Die andere Seite ist die Menschenwürde, die die Politik jedoch ignoriert. Die Kolumne „Gastwirtschaft“ von Martin Staiger, Experte für Sozialrecht.

http://www.fr.de/wirtschaft/gastwirtschaft/hartz-iv-die-menschenwuerde-wird-beschmutzt-a-1488590

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

„Keine positiven Effekte“ Grüne fordern Abschaffung der Hartz IV Sanktionen


Die Grünen fordern die Abschaffung aller Sanktionen bei Hartz IV. Stattdessen sollen Arbeitslose bessere, individuell auf sie zugeschnittene Angebote zur Qualifizierung erhalten. Dies fordert die Bundestagsfraktion in einem Antrag, der dieser Zeitung vorliegt. Darin wird die Bundesregierung aufgefordert, einen entsprechenden Gesetzesentwurf vorzulegen.

https://www.berliner-zeitung.de/politik/-keine-positiven-effekte--gruene-fordern-abschaffung-der-hartz-iv-sanktionen-30037430

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hartz-IV-Empfänger erbt 20.000 Euro, dann beginnt der Ärger richtig


Man sollte meinen, dass es für einen Hartz-IV-Empfänger ein Segen ist, zu Geld zu kommen. Im Fall von Marcus Stolzenberg aus Essen hat es jedoch alles schlimmer gemacht.

https://www.huffingtonpost.de/entry/hartz-iv-empfanger-erbt-zwangsraumung_de_5ad73ce7e4b029ebe01fc882?utm_hp_ref=de-politik

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Räumung wegen Jobcenter


Das Jobcenter Bremen stellte widerrechtlich die Mietzahlungen für die Hartz IV-Empfängerin Jolanda D. ein. Nun soll ihre Wohnung geräumt werden

http://www.taz.de/!5496167/

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jobcenter kündigt todkranker Frau die Krankenversicherung


Das Facebook-Posting von Iris Malter in der Facebook-Gruppe „Unna hilft Unna“ beginnt mit dem Satz: „Mir platzt der Kragen.“ Das ist nichts neues und kommt öfter vor, wenn man sich durch die diversen Facebook-Gruppen klickt. Doch diese Geschichte ist irgendwie anders.


https://www.abgestempelt.com/jobcenter/jobcenter-kuendigt-todkranker-frau-die-krankenversicherung/

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Existenzsicherungs- und Verfahrensrecht


Harald Thomé (Hrsg.)
Existenzsicherungs- und Verfahrensrecht
SGB II/SGB XII/SGB I/SGB X und begleitende Rechtsgebiete
ISBN 978-3-7841-3043-9
2. Auflage, April 2018, Kartoniert/Broschiert, 524 Seiten
12,90 €
Lieferbar

C:\Users\Gummi\Documents\Bilder Beispiel\17e9166a52a9de77.jpg
Error File Open Error


https://www.lambertus.de/de/shop-details/existenzsicherungs-und-verfahrensrecht,1970.html

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hartz-IV-Betroffenen Wohnkosten von rund 600 Millionen Euro im Jahr verweigert


Die von den Landkreisen und Städten anerkannten Kosten für die Unterkunft und Heizung reichen oft nicht aus. Pro Jahr werden Hartz-IV-Betroffenen, also Aufstockenden und Erwerbslosen, Wohnkosten von rund 600 Millionen Euro verweigert. (Im Jahr 2015 606 Millionen, vom November 2016 bis zum Oktober 2017 592 Millionen Euro)

Das geht aus der Antwort des BMAS vom 28.02.2018 auf eine Anfrage der Abgeordneten Katja Kipping hervor. Mehr hierzu unter: https://www.katja-kipping.de/kontext/controllers/document.php/344.9/9/f696bf.pdf
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
17.04.2018

In eigener Sache!


Heute habe ich ein Brief an das Sozialgericht Potsdam und an die Präsidentin des Landessozialgerichts geschickt.
Im ersten Brief habe ich eine Fachaufsichtsbeschwerde gegen die Richterin Henze gestellt, da sie meinen Brief nicht beantwortet hat. In dem Brief hatte ich Sie gebeten, ihrer Verpflichtung nach § 103 SGG nach zu kommen, was sie anscheinend nicht interessiert.
Deswegen der Brief an den Direktor des Sozialgerichts Potsdam Richter Graf v. Pfeil.

Der zweite Brief ging an die Präsidentin des Landessozialgerichts wegen den Schadensersatz überlanger Verfahrensdauer.
Auch hier wurde der Termin der Auszahlung weit überschritten.
Deswegen schieb ich der Präsidentin des Landessozialgerichts noch mal einen Brief und bat um Aufklärung, warum die Auszahlung so lange dauert.

Hier nun Schreiben EINS und ZWEI.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Freier Fall in Hartz IV: Arbeitslosigkeit hat meine Familie zerstört


Faul, antriebslos, auf der Couch herumlungernd, mit einer Bierflasche in der Hand: Wenn ich manchmal höre, wie Menschen über Hartz-IV-Empfänger herziehen, bekomme ich Wut im Bauch. Selten wird hinterfragt, wie es zu so einem Bild kommen kann.

https://www.huffingtonpost.de/entry/hartz-iv-hat-meine-familie-zerstoert_de_5ad48353e4b077c89cea84fc

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Rechnung macht traurig Große Übersicht: Das hat ein Kind in NRW von Hartz IV


Köln/Düsseldorf -
Formulare, Formulare, Formulare. Wer arm ist in Deutschland, der muss nicht nur mit sehr, sehr wenig Geld zurecht kommen, sondern auch eine hohe Durchhaltefähigkeit und eine noch höhere Frustrationstoleranz an den Tag legen.


https://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/rechnung-macht-traurig-grosse-uebersicht--das-hat-ein-kind-in-nrw-von-hartz-iv-30020306

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

LSG NRW verschleppt Entscheidung zu Unterkunftskosten im Märkischen Kreis


Essen: LSG NRW | Durch unterlassene oder falsche Informationen betrügen Jobcenter-Mitarbeiter seit Jahren Leistungsberechtigte um das Existenzminimum. Der Märkische Kreis macht da keine Ausnahme.

http://www.lokalkompass.de/essen-sued/politik/lsg-nrw-verschleppt-entscheidung-zu-unterkunftskosten-im-maerkischen-kreis-d870920.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
16.04.2018

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
16.04.2018

Sächsisches Landessozialgericht, Beschluss vom 27.03.2018
- L 8 SO 123/17 B ER -


Sozialhilfeträger muss Kosten eines Gebärden­sprach­dolmetschers für Besuch einer Schule für Hörgeschädigte übernehmen

http://www.kostenlose-urteile.de/Saechsisches-LSG_L-8-SO-12317-B-ER_Sozialhilfetraeger-muss-Kosten-eines-Gebaerdensprachdolmetschers-fuer-Besuch-einer-Schule-fuer-Hoergeschaedigte-uebernehmen.news25775.htm

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hartz-IV-Anwalt Thomas Lange brachte die Behörden zur Weißglut


Der Rechtsanwalt Thomas Lange hat ein klares Feindbild: Der Jurist zieht massiv gegen die Jobcenter zu Felde. Und überschüttet sie mit Widersprüchen gegen Hartz-IV-Entscheidungen. Mit massiven Folgen: Thomas Lange wurde aus der Rechtsanwaltschaft ausgeschlossen. Ein einmaliger Fall in Deutschland.

https://www.focus.de/finanzen/recht/hartz-iv-anwalt-thomas-lange-brachte-die-behoerden-zur-weissglut_id_8768748.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kipping fordert Hartz-IV-Regelsatz von mindestens
560 Euro


Die Regierung rechne die Hartz-IV-Sätze klein: "Ohne die offensichtlichsten Tricks müsste der Hartz-IV-Regelsatz bei mindestens 560 Euro liegen."

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/kipping-fordert-hartz-iv-regelsatz-von-mindestens-560-euro-a2400267.html


PS.: Auch Frau Kipping hat keine Ahnung von der Wirklichkeit!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Hartz-IV-Bezug macht nicht rebellisch"


Ist es eine gute Idee, Langzeitarbeitslose zu Babysittern, Altenbetreuern und Gärtnern zu machen? Über den fortschittlichen Gehalt des sogenannten sozialen Arbeitsmarkts sprach die "Jungle World" mit Martin Künkler. Er ist Referatsleiter "Hartz IV und Armutsbekämpfung" beim DGB-Bundesvorstand.

https://jungle.world/artikel/2018/15/hartz-iv-bezug-macht-nicht-rebellisch

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Urteil: Jobcenter darf Anforderungen von Unterlagen nicht überspannen


Bei der Anforderung von Unterlagen von selbständigen Aufstockern darf das Jobcenter keine zu hohen Hürden setzen. Die Annahme von Originalunterlagen darf das Jobcenter nicht verweigern. Auch Angaben, die erst im Widerspruchsverfahren erfolgen, muss das Jobcenter noch berücksichtigen.

http://www.rechtsindex.de/sozialrecht/6038-urteil-jobcenter-darf-anforderungen-von-unterlagen-nicht-ueberspannen

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
14.04.2018

Interessante Webseite gefunden!


Gesetzlose Justiz in Deutschland


Tausende Richter und Staatsanwälte zerstören das Leben unschuldiger Menschen, während der Rechtsstaat schweigt.

https://gesetzlosejustiz.wordpress.com/


Wenn man sich die Webseite anschaut, ist man bestürzt, wie viele Fehlurteile es gibt. Daher werden wir ein Link auf unsere Webseite gesetzt, um Fehlurteile zu veröffentlichen. Dazu brauchen wir die Urteile und die Begründung, warum es Fehlurteile sind. Vorzugsweise werden wir Fehlurteile aus dem Arbeits- und Sozialrecht veröffentlichen.
Wie auf unserer anderen Webseite "https://hartz4betroffene.wordpress.com/" werden wir auch hier die aktuellsten Urteile sperat Veröffentlichen, um die Urteile schneller finden zu können.
------------------------------------------------------------------------------------------------

Causa Skripal: Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel eingereicht


Das Agieren der Bundesregierung im Skripal-Fall hat ein juristisches Nachspiel. Ein Rechtsanwalt hat beim Generalbundesanwalt Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen Angela Merkel und Außenminister Heiko Maas gestellt. RT Deutsch dokumentiert die Anzeige.

https://deutsch.rt.com/inland/68241-causa-skripal-strafanzeige-wegen-volksverhetzung-merkel-maas/

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
13.04.2018

Polizeigewalt II


Mein heutiges Schreiben an das Kammergericht.
Von Horst Murken


https://rechtsstaat12.blogger.de/

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Ausgegrenzt, weil ich Deutscher bin"


Der Tagesspiegel hat seine Leserschaft dazu aufgerufen, von Erfahrungen mit Mobbing zu berichten. Es melden sich weitere Betroffene. Hier sind ihre Schilderungen.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/mobbing-in-berliner-schulen-ausgegrenzt-weil-ich-deutscher-bin/21160592.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Rechenkünste der Vorsitzenden Richters am Landgericht Düe


Auch Heute kann ich mal wieder von einem Rechtsstreit berichten, wo ich schon wieder betrogen wurde und die Willkür eines Richters Ausgesetz wurde.
Es geht um das Verfahren L 10 AS 593/15 vor dem Landessozialgericht Berlin-Brandenburg in einer nicht öffentlichen Sitzung (schließlich sollen die Betrügereien nicht nach Außen dringen).
Lange Rede, kurzer Sinn, es geht hier um eine MAE Stelle, wo grundsätzlich gegen § 16 d SGB II verstoßen wurde und ich den vollen Lohn eingeklagt habe.
Es ging schon damit los, dass ich jeden Tag Nachweisen sollte, wo gegen nach § 16 d SGB II verstoßen wurde, was kaum nach der langen Zeit machbar ist!
Aber Hammer ist die "Sach- und Rechtslage" und die Berechnung des Richters. Anscheinend hat er keine Ahnung von der Anrechnung von Einkommen im SGB II!
Aber seht selber und Staunt über solche Rechenkünste!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
08.04.2018

Aktuelle Dienstanweisungen der Bundesagentur zum SGB II


Fachliche Hinweise zum SGB II / Neue Weisungen:

FH zu § 7 / Leistungsberechtigte / Stand: 04.04.2018
FH zu § 41a / Vorläufige Leistungsgewährung / Stand: 20.03.2018
FH zu § 56 / Anzeigepflicht bei Arbeitsunfähigkeit / Stand: 20.03.2018
FH zu § 21 / Mehrbedarfe / Stand: 22.01.2018
FH zu § 64 / Zuständigkeit und Zusammenarbeit mit anderen Behörden / Stand: 20.01.2018
FH zu § 20 / Regelbedarfe / Stand: 20.12.2017

http://harald-thome.de/sgb-ii-hinweise/

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Armut macht krank


Das deutsche Gesundheitswesen ist eines der besten der Welt. Doch Ärzte, Kliniken und Medikamente reichen nicht, um eine der größten Krankheitsursachen in Griff zu bekommen - die Armut. Wer lange ohne Job ist, kein Einkommen hat oder als Asylbewerber hier lebt, ist häufiger krank als der Rest der Bevölkerung.

https://www.caritas.de/kampagne2012/fakten/fakten.aspx

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
07.04.2018

Hartz IV: Verfassungsgericht muss handeln!


- Falsche Prioritäten - Das Verfassungsgericht lässt sich Zeit und bringt Betroffene in gesundtheitsbedrohliche Situationen!

https://www.freitag.de/autoren/fhp-freie-hartz-iv-presse/hartz-iv-verfassungsgericht-muss-handeln

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
06.04.2018

Horror-Miete in Köln: Stadt zahlt für achtköpfige Familie 6800 Euro Miete pro Monat


Etagenbetten von Ikea, ein roter Teppichboden, eine Kochnische, ein kleines Bad. Von Oliver Meyer

Wir stehen in einem 35-Quadratmeter kleinen Appartement in der Kölner City, in dem sechs Kinder und zwei Erwachsene leben. Irrsinn: Die Stadt Köln zahlt für diese Unterbringung einer irakischen Flüchtlingsfamilie 6800 Euro - monatlich!

https://www.focus.de/regional/koeln/koeln-horror-miete-fluechtlinge-leben-in-koelns-teuerstem-zimmer_id_8714975.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-mein-koeln&fbc=facebook-mein-koeln&ts=201804051107

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
05.04.2018

Jedes dritte Berliner Kind lebt von Hartz IV


Im Juni vergangenen Jahres lebten in der Hauptstadt 175.341 Minderjährige in Familien, die wegen Jobverlusts oder zu geringen Lohns von der staatlichen Grundsicherung abhingen.

https://www.bz-berlin.de/berlin/jedes-dritte-berliner-kind-lebt-von-hartz-iv-2

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fast jedes siebte Kind in Deutschland lebt von Hartz?IV


Mehr als zwei Millionen Kinder und Jugendliche waren im vergangenen Jahr in Deutschland auf Hartz IV angewiesen. Rund fünf Prozent mehr als noch 2016. Kinder ausländischer Familien sind deutlich häufiger von Armut betroffen.

http://www.maz-online.de/Nachrichten/Politik/Fast-jedes-siebte-Kind-lebt-von-Hartz-IV

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein Heer armer Kinder


Zahl der Minderjährigen im Hartz-IV-Bezug wächst weiter. Betroffen sind vor allem junge Flüchtlinge und Migranten

https://www.jungewelt.de/artikel/330201.ein-heer-armer-kinder.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Trotz mieser Bezahlung und lausiger Arbeitszeiten: Immer mehr Azubis brechen Ausbildung ab


Berlin (dpo) - Was ist nur mit der Jugend von heute los? Trotz mieser Bezahlung und lausiger Arbeitszeiten wird laut dem Entwurf für den Berufsbildungsbericht 2018 mehr als jede vierte berufliche Ausbildung in Deutschland abgebrochen. In bestimmten Branchen liegen die Abbrecherquoten sogar noch deutlich höher. Die Arbeitgeber sind ratlos.

http://www.der-postillon.com/2018/04/mysterioeser-lehrlingsschwund.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
04.04.2018

Jobcenter verschwenden Steuergelder, statt Hartz-IV-Empfängern zu helfen


Steuerverschwendung, überfrachtete Bürokratie und nachgewiesen nutzlose Maßnahmen.

https://www.huffingtonpost.de/entry/hartz-iv-jobcenter-steuergelder-verschwenden_de_5ac37777e4b04646b6462418?utm_hp_ref=de-politik

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Große Mehrheit will Hartz IV grundlegend ändern


Sechs von zehn Menschen in Deutschland wollen das Ende von Hartz IV. Doch eine Umfrage für den SPIEGEL zeigt auch: Nicht in allen politischen Lagern findet die Forderung nach grundsätzlichen Änderungen eine Mehrheit.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/hartz-iv-grosse-mehrheit-will-grundsaetzliche-aenderung-beim-arbeitslosengeld-ii-a-1201002.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Leben von Hartz IV bedeutet wenig Geld und viele Sorgen


Die Politik diskutiert, ob Hartz-Empfänger überhaupt mehr Geld brauchen. Betroffene sagen, dass sie jeden Cent dreimal um und ärgern sich über Politiker, die die Grundsicherung auch noch loben: Ein Besuch bei Hartz-IV-Empfängern.

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/wermelskirchen/so-lebt-eine-mutter-von-hartz-iv-wermelskirchenerin-berichtet-aid-1.7489680

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wie unabhängig ist unsere Justiz?


Am 14.02.2018 schloss ich ein Vergleich zwischen mir und dem Jobcenter Potsdam unter den Vorgaben der Richterin Hinze.
Da das Jobcenter immer noch nicht gezahlt hatte, stöberte ich im Internet rum und musste feststellen, dass ich regelrecht Verascht wurde!
Daraufhin schrieb ich eine Beschwerde an die Richterin Hinze.
Jetzt bin ich ja auf die Antwort gespannt.


Hier das Dokument



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü